Manege frei

Wendelstein - Die beiden fünften Klassen der Freien Waldorfschule Wendelstein begeisterten am Faschingsfreitag ein buntes Publikum mit zwei gelungenen Zirkusvorstellungen. Die Sporthalle des Radlerclubs wurde dafür in eine Manege verwandelt.

  • Akrobatik am Trapez

    Akrobatik am Trapez
    © Wagner

Dem Einzug aller Artisten folgte ein abwechslungsreiches Programm. Mut, Körperbeherrschung und Teamgeist zeigten die Luftakrobaten am Trapez in bisweilen schwindelnder Höhe und auch am Stufenbarren. Mit Geschick und gutem Rhythmusgefühl gelangen fantastische Poi-Schwung-Formationen. Ein Fotograf versuchte, zwei Clowns mit der Kamera einzufangen, doch die beiden hatten anderes im Sinn und brachten vor allem die kleinen Zuschauer zum Lachen. Die Pointen zweier Sketche amüsierten eher die großen Gäste. Ringe und Diabolos wirbelten durch die Luft und wurden sicher aufgefangen. Viel Beifall bekamen auch „The 3 girls of dance“. Zwei Zauberer zogen alle in ihren Bann, besonders mit ihrer Luftballondarbietung. Eine Piratenpyramide bildete den krönenden Abschluss. Das Publikum war begeistert. Die Fünftklass-Artisten waren an den Herausforderungen gewachsen und konnten sich gut vorstellen, nun als große Zirkusfamilie eine Weile durch die Lande zu ziehen.

Von: Sabine Zäpfel, Sonntag, 23. Februar 2020 - Aktualisiert am Donnerstag, 19. März 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Waldorfschulverein Wendelstein e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/waldorfschule-wendelstein
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.