Marco Skalei bleibt dem SVL treu

Schwanstetten - Marco Skalei bleibt dem SVL treu. Das teilte die Leerstetter Abteilungsleitung mit und überrascht damit nach bislang unerwartet erfolgreicher Saison nicht wirklich. Seit Sommer 2018 steht der Coach im Waldstadion in der sportlichen Verantwortung und hat die Mannschaft an die Tabellenspitze in der A- Klasse Jura Nord herangeführt. Sie überwintert derzeit auf dem vierten Rang.

  • v.l. Siegfried Doberer,Marko Skalei,Richard Schmidbauer

    v.l. Siegfried Doberer,Marko Skalei,Richard Schmidbauer
    © SV Leerstetten

„Jeden einzelnen Spieler nach vorne gebracht“

„Marco Skalei hat sowohl das Team als auch jeden einzelnen Spieler durch seine persönliche Zielstrebigkeit, Motivation und Zuverlässigkeit sowie durch seine Fach- und Sozialkompetenz kontinuierlich nach vorne gebracht und weiterentwickelt“, betont der SVL Abteilungsleiter Richard Schmidbauer in einer Mitteilung. „Wir sind froh, das Marco uns für die nächste Saison zugesagt hat.“

„Ich denke schon, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Junge, einheimische Spieler haben den Sprung in die erste Mannschaft geschafft und machen ihre Sache richtig gut“, erklärt Skalei.

Auch für den Trainer war die Verlängerung ein folgerichtiger Schritt in die Zukunft. „Der SV Leerstetten hat eine Top-Anlage, die Spieler und die Abteilung ziehen super mit. Mein Bauchgefühl sagt mir, das die Reise noch nicht zu Ende ist.“

Von: Richard Schmidbauer, Freitag, 08. Februar 2019 - Aktualisiert am Montag, 11. Februar 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »SV Leerstetten 1960 e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/sv-leerstetten-1960-ev
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.