Mit Fäden malen

Wendelstein - Schwabach - Die Wendelsteiner Künstlerin Regina Stoll (Mitglied im Kunstverein Spectrum des Landkreis Roth) malt nicht nur mit Aquarell-, Acryl- oder Ölfarben, sondern auch mit bunten Fäden.

  • © R.Stoll

  • © R.Stoll

  • Regina Stoll

    Regina Stoll
    © R.Stoll

  • © R.Stoll

Für die kleinen Kunstwerke benutzt sie dünne Häkelgarne, die auf eine Klebfläche aufgebracht werden. Die Motive entspringen in erster Linie der eigenen Phantasie oder sind Inspirationen aus ihrem bisherigen künstlerischen Schaffen. Anregungen findet Regina Stoll aber auch in vielfältigen Ausstellungen anderer Künstlerinnen und Künstler, auf Kunstreisen oder in Workshops. Komposition und ausgewogene Farbigkeit stehen im Mittelpunkt ihrer Arbeiten. Die Bilder entstehen auf Leinwandkarton, Pappe oder festem Papier. Für kleinere Arbeiten oder zum Verschicken sind auch Klappkarten oder Passepartout-Karten mit Umschlag sehr gut geeignet. Auf diese Bildträger wird ein doppelseitiges Klebeband aufgeklebt. Dabei bleibt die obere Schutzfolie auf der Klebefläche. Auf diese wird nun das zu "malende" Motiv übertragen und danach wird der Faden immer in Runden von außen nach innen aufgebracht. Durch diese Technik entstehen Flächen und Tiefen, die stellenweise sogar dreidimensional anmuten. Die Malerin beginnt in der Regel immer mit dem Vordergrundmotiv und schließt ihre Arbeit mit dem Hintergrund ab.

Einen Einblick in das Schaffen der Künstlerin bieten wir in Form einer Ausstellung in unserem Schaufenster, FILART Schwabach, Neutorstr. 1a vom 3. bis 30. Juni.

Von: Ulrike Henn, Samstag, 11. Mai 2019 - Aktualisiert am Donnerstag, 16. Mai 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »filArt kreativ - Handarbeiten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/filart
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.