Mitmachen erwünscht

Roth - Entwicklung eines Wegweiser für den Landkreis

  • Logo Rother Inklusionsnetzwerk e.V.

    Logo Rother Inklusionsnetzwerk e.V.
    © RHINK

Bereits seit fünf Jahren setzt sich das Rother Inklusionsnetzwerk e. V. unter anderem dafür ein, den Landkreis Roth barrierefreier zu gestalten. Im Rahmen des neuen Projektes „Wegweiser“, welches durch die Aktion Mensch mit rund 49.000 € gefördert wird, soll in den kommenden Jahren ein Katalog entwickelt werden. Dieser Wegweiser zeigt verschiedene Orte im Landkreis auf und deren Gegebenheiten.
Komme ich ebenerdig zum Frisör XY oder sind dort Stufen?
Hat das Rathaus XY einen Behindertenparkplatz?
Wie breit ist der Aufzug beim Arzt XY und hat dieser eine Sprachansage?

Diese Fragen möchten wir in unserem Projekt an alle Teilnehmenden stellen. Dafür benötigen wir Ihre Hilfe. Durch die Entwicklung eines Fragebogens soll ein erster Leitfaden für unseren Wegweiser erstellt werden.

Haben Sie eine Einschränkung oder eine Behinderung?
Experten in eigner Sache sind in unserem Projekt herzlich Willkommen sowie alle Interessierten.

Das erste Treffen der Projektgruppe zur Entwicklung unseres Leitfadens sowie zur Information findet statt am Mittwoch, den 19.06.2019 von 17:30 – 19:00 Uhr, Werkstatt der Lebenshilfe für Behinderte e.V., Nordring 1, 91154 Roth.


 

Für weitere Fragen steht Ihnen Projektleitung Janet Meyer zur Verfügung unter:
E-Mail: info@eutb-rhink.de
Telefon: 0151 – 42 888 792
Internet: www.eutb-rhink.de , www.rhink.de

Von: Janet Meyer (Rother Inklusionsnetzwerk e.V.), Dienstag, 14. Mai 2019 - Aktualisiert am Donnerstag, 16. Mai 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Markt Schwanstetten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/markt-schwanstetten
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.