museomusicale: Melancholie am 17. April

Region - Je nach Pandemielage vor Publikum oder im Livestream

  • Lautenistin Christine Riessner

    Lautenistin Christine Riessner
    © Dominik Lang

Die Melancholie aus der musikalischen Sicht von John Dowland sollte ursprünglich schon am 27. März bzw. am 4. Dezember 2020 im Stadtmuseum erklingen, musste aber beide Male pandemiebedingt verschoben werden. Jetzt findet das Konzert am Samstag, 17. April 2021, im Markgrafensaal statt. Die bereits für März 2020 erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit. Unabhängig davon, ob die Infektionslage das Konzert am Veranstaltungstag mit Publikum zulassen wird oder nicht, wird es im Internet live gestreamt werden. Weitere Infos gibt es zu gegebener Zeit unter www.schwabach.de/museomusicale .

Das vierköpfige Ensemble um die Lautenistin Christine Riessner lässt die Faszination um ein zeitloses Gefühl aufleben: Melancholie – mit ihrem Hauptthema „Vergänglichkeit und Tod“ – war schon während der Elisabethanischen Ära eine Quelle der Inspiration, in der weit mehr steckt als Seufzer und Tränen.

Kaum einer hat diese Schwermut so packend vertont wie John Dowland (1563 – 1626), der mit seiner Musik den Nerv der Zeit traf. Neben Originalliedern des englischen Lautenisten werden an diesem Abend aber auch Neubearbeitungen zu hören sein. Die Meisterstücke für Laute und Gesang bieten den zeitgenössischen Komponisten aus den Reihen der MetropolMusik eine Blaupause, das Lebensgefühl „Melancholie“ mit neuen Werken für Laute, Kontrabass, singende Säge und Stimme zu erforschen.

Besetzung:
Christine Riessner – Laute
Elena Roeder – Gesang
David Stützel – Singende Säge
Peter Christof – Kontrabass

Samstag, 17. April 2021, 19:30 Uhr
Markgrafensaal Schwabach
Livestream: 10 Euro

Alle weiteren Infos zur Veranstaltung finden Sie tagesaktuell unter: www.schwabach.de/museomusicale

Tickets:
www.stadt-schwabach.reservix.de
Bürgerbüro der Stadt Schwabach (Rathaus), Tel. 09122 860-0

Mit der facettenreichen Musikreihe „museomusicale“ präsentiert das Kulturamt Schwabach seit 2016 außergewöhnliche musikalische Ideen und Projekte in Zusammenarbeit mit MetropolMusik e.V.

Von: Jürgen Ramspeck (Pressesprecher), Freitag, 19. März 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Stadt Schwabach« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/stadt-schwabach
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.