Neu- und Altbautage 2020 – Alles auf einen Blick 

Nürnberg - Die Fachmesse rund um Sanieren, Energie sparen, Neubau und Barrierefreiheit. Am Samstag, 29. Februar und Sonntag, 1. März, 10 bis 17 Uhr, steht das Bildungszentrum 2 der Handwerkskammer für Mittelfranken wieder ganz im Zeichen von Bauen und Sanieren.

  • © Mila Liams

  • © meier Magazin

  • © meier Magazin

  • © Mila Liams

  • © Mila Liams

  • © Mila Liams

Über 60 Aussteller und 43 Vorträge von Experten, Sonderforum „Klimapaket der Bundesregierung – die Ölheizung ein Auslaufmodell“, Informationen zu den neuen Förderprogrammen, der steuerlichen Absetzbarkeit von energetischen Sanierungsmaßnahmen und vieles mehr... 

Die Neu- und Altbautage sind die Fachmesse der Handwerkskammer für Mittelfranken rund um die Themen Bauen und Wohnen, Heizen und Dämmen, Stromerzeugung und -nutzung. In der Ausstellung informieren sich die Besucher individuell bei den Handwerkern über alle Themen rund ums Haus, in den Fachvorträgen erhalten sie übergreifende Informationen. Über 3000 Hausbesitzer nutzten diese Plattform im vergangenen Jahr, fühlten erst einmal vor oder vergaben Aufträge.

Diesjähriger Schwerpunkt: Das Klimapaket der Bundesregierung - Heizungstechnik und Gebäudesanierung spielen dabei eine große Rolle.
Viele Hausbesitzer stellen sich beispielsweise angesichts des Verbots von Ölheizungen ab 2026 die Frage: Was bedeutet das für den Bestand? Was sind alternative Techniken? 

Der Eintritt ist frei, ab Herrnhütte fährt ein Shuttle-Bus an beiden Tagen.  

Wir stellen aus:
- Klaus Buckel - intelligente Haustechnik
- Bautenschutz Katz - Sanierungs- und Abdichtungstechnik

Neu- und Altbautage 2020
29. Februar bis 1. März 2020 jeweils von 10 bis 17 Uhr
Bildungszentrum 2 (BZ 2) der Handwerkskammer für Mittelfranken
Sieboldstraße 9, 90411 Nürnberg

Weitere Informationen: www.hwk-mittelfranken.de

Von: Handwerkskammer für Mittelfranken (Anne‑Kathrin Kirchhof, Stabsstellenleiterin Öffentlichkeitsarbeit & Veranstaltungen), Freitag, 24. Januar 2020 - Aktualisiert am Montag, 10. Februar 2020

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.