Neue sozial-ökologische Projekte der Frauen Union und CSU Worzeldorf

Worzeldorf, Herpersdorf - Das Projekt „Lebensmittel retten mit Begegnungscafe“ der Frauen Union/CSU Worzeldorf in Kooperation mit der Pfarrei Corpus Christi findet ohne Unterbrechung auch während Corona statt. Ein Ausblick zeigt neue Vorhaben der Partei.

  • Bettina Tauch und ihr Team werden genüsslich für uns kochen

    Bettina Tauch und ihr Team werden genüsslich für uns kochen
    © Thomas Deinlein

  • vlnr: Sonja Gerstmann vom Team Begegnungsmenü, OB Marcus König, Vorsitzende der Frauen Union Worzeldorf (Archivfoto aus der Zeit vor Corona)Monika Simon-Deinlein, Christine Schuldt, Teamleitung Bücherschrank Worzeldorf

    vlnr: Sonja Gerstmann vom Team Begegnungsmenü, OB Marcus König, Vorsitzende der Frauen Union Worzeldorf (Archivfoto aus der Zeit vor Corona)Monika Simon-Deinlein, Christine Schuldt, Teamleitung Bücherschrank Worzeldorf
    © Thomas Deinlein

Lebensmittel retten
Das Projekt »Lebensmittel retten« findet  in Kooperation mit der Pfarrei Corpus Christi  jeden Donnerstag von 18.15  bis 19.00 h statt. Im Hof des Gemeindesaales der Pfarrei werden kostenfrei Lebensmittel an jeden Bürger und jede Bürgerin ausgegeben. Jede Woche werden dadurch hunderte Kilo an Lebensmittel gerettet. Das angeschlossene Begegnungscafe kann aufgrund der Corona Beschränkungen aktuell nicht stattfinden.

Einladung zum gemeinsamen Essen aus geretteten Lebensmitteln
Lt. Verbraucherzentrale landen in Deutschland jährlich rund 12 Mio. Tonnen Lebensmittel im Wert von ca. 20 Mrd. Euro im Müll. Pro Kopf sind das ungefähr 75 kg im Jahr. Unser Ziele ist es, auf das Problem aufmerksam zu machen und die Rettung der Lebensmittel gleichzeitig in Form eines gemeinsamen Essens zu zelebrieren. „Wir wollen zeigen, welche leckeren Gerichte man mit Lebensmitteln, die eigentlich im Müll gelandet wären, zubereiten kann", umschreibt Simon-Deinlein das Projekt. Des Weiteren steht neben dem Nachhaltigkeitsaspekt die Gemeinschaft und das soziale Miteinander im Mittelpunkt.

Ein neues Team der Worzeldorfer Frauen Union um Bettina Tauch und Sonja Gerstmann formiert sich gerade und wird alle 4 – 6 Wochen einen kostenfreien Mittagstisch ab 12.30 Uhr am Dienstag oder Mittwoch aus geretteten Lebensmitteln vorbereiten und anbieten.

Im Moment wird eine passende Location für das Event von der Vorsitzenden Simon-Deinlein ausgewählt.

Ein passender Name wird derzeit gewählt. In Anlehnung an „Lebensmittel retten mit Begegnungscafe“ stehen in der engeren Auswahl:

Begegnungsdinner“
„Begegnungsmenü“
„Begegnung mit Genuss“
„Begegnungstafel“

… Ihre Idee
Schreiben Sie uns Ihren Favoriten an Monikadeinlein@yahoo.com

Installation eines neuen Bücherschranks
Geplant ist die Installation eines Bücherschrankes in Worzeldorf als Treffpunkt zum Verweilen, miteinander sprechen und zum Austausch über Literatur. Das Angebot ist als Tauschbörse gedacht. Jeder kann gut gepflegte Bücher einstellen. Bürger und Bürgerinnen können Bücher entnehmen, lesen und entweder behalten oder zurückstellen. Unter der Federführung von Christine Schuldt, Mitglied der Worzeldorfer Frauen Union, laufen aktuell die Planungen. „Wir würden gerne den Bürgerverein Worzeldorf und den Gewerbeverein 9045X sowie die Bürgerstiftung Nürnberg bei Interesse in das Projekt mit einbeziehen“, betont Simon-Deinlein.

Gründung eines Arbeitskreises „Nachhaltigkeit“
Deutschland hat sich dem Ziel der Vereinten Nationen verpflichtet, bis 2030 die Lebensmittelverschwendung pro Kopf zu halbieren. Aus diesem Grund plant die CSU/Frauen Union Worzeldorf die Gründung eines politischen Arbeitskreises „Nachhaltigkeit“.
Basierend auf den bestehenden Konzepten des Projektes „Lebensmittel retten mit Begegnungscafe“ soll ein Wissenstransfer und Coaching für interessierte Gruppen stattfinden. In Schwabach wird das Worzeldorfer „Lebensmittel retten“ Konzept bereits erfolgreich umgesetzt.
Geplant sind ferner Seminare und Vorträge u.a. zu den Themen „Vorratshaltung“, „Restlos gut essen“ und „saisonal/regional kochen und essen“. Interessierte dürfen sich gerne melden.

Kontaktdaten:
CSU Worzeldorf, Ortsvorsitzender Theo Deinlein, e-mail: theo.david.@web.de
Frauen Union Worzeldorf, Vorsitzende und  Gesamtprojektleitung Monika Simon-Deinlein,
e-Mail: Monikadeinlein@yahoo.com,
instagram: monika_deinlein

Von: Monika Simon-Deinlein (Vorsitzende Frauen Union Worzeldorf), Montag, 15. Februar 2021 - Aktualisiert am Donnerstag, 18. Februar 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Frauen Union Worzeldorf« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/firma/frauen-union-worzeldorf/3125

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.