O du fröhliche Entführung

Schwanstetten - Eine ziemlich verrückte Weihnachtsgeschichte

O du fröhliche Entführung

Von Kirsten Boie, Oetinger Verlag

Eine ziemlich verrückte Weihnachtsgeschichte

Endlich wird hier der Unterschied zwischen Santa Claus und Weihnachtsmann erklärt, und auch, dass es überhaupt kein Rentier namens Rudolf gibt. Das heißt schließlich Heinz-Eberhard. Schlimm ist, dass die Wichtel streiken. Die können nämlich nur Holzspielsachen und dergleichen herstellen. Die Kinder von heute wünschen sich aber hauptsächlich irgendwelchen Technik-Kram. Da erhält Nickel von SC eine Whatsapp-Nachricht auf seinem Handy, die eigentlich Nikolaus erreichen sollte. Weihnachtsgeschenke sollen in diesem Jahr ausfallen. Kann Nickel jemanden finden, der den Wichteln zeigt, wie man Computer und Gameboy baut?

Witzig, schräg und total lustig – eine moderne Weihnachtsgeschichte für Kinder ab 8 Jahren. (Barbara Nürnberg)

 

Von: Barbara Nürnberg, Freitag, 20. November 2020 - Aktualisiert am Dienstag, 24. November 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Buchhandlung am Sägerhof« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schwanbuch

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.