Obsternte auf der Streuobstwiese

Schwanstetten - Herbstzeit ist Erntezeit. Auch auf der Streuobstwiese des Obst- und Gartenbauvereins hieß es deshalb: Äpfel pflücken und Körbe füllen.

  • Die Erntehelfer nach getaner Arbeit.

    Die Erntehelfer nach getaner Arbeit.
    © Dieter Lämmermann

Gemostet ergab die Ernte immerhin 125 Liter schmackhaften Apfelsaft aus rein biologischem Anbau. Interessenten können den Apfelsaft, abgefüllt in Tetra Paks mit 5 Liter Inhalt, beim Obst- und Gartenbauverein unter der Telefonnummer 09170/1691 bzw. 01515/4163210 für 7,50 € erwerben.

Leider musste der Obst- und Gartenbauverein feststellen, dass die vereinseigene Streuobstwiese von einigen Personen als Selbstbedienungsladen betrachtet wird. Sie vergessen dabei, dass diese Art der „Ernte“  Diebstahl ist. Deshalb die Bitte: Respektieren Sie das Eigentum des Vereins, der in die Streuobstwiese Zeit, Arbeitskraft und Geld investiert.

Von: Wilhelm Kleinlein (2. Vorstand), Montag, 08. Oktober 2018 - Aktualisiert am Donnerstag, 18. Oktober 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Obst- und Gartenbauverein Schwanstetten e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/ogv-schwanstetten
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.