Programm im September 2020 

Roth - Die Kulturfabrik in Roth beginnt im September ihre neue Spielzeit und man freut sich im städtischen Veranstaltungshaus, dass die Kultur endlich wieder ins Laufen kommt. Alles ist anderes in diesem Jahr, doch gleich stark bleibt die Bedeutung von Kultur als elementarer Bestandteil des Lebens.

  • 11.09.2020 | SOIRÉE OPEN AIR

    11.09.2020 | SOIRÉE OPEN AIR

  • 17.09.2020 | ROTHER POETRY SLAM

    17.09.2020 | ROTHER POETRY SLAM
    © Andi Pontanus

  • 01.10.2020 | HELMUT A. BINSER

    01.10.2020 | HELMUT A. BINSER
    © Nadine Lorenz

  • 09.10.2020 | ANNA MATEUR & THE BEUYS

    09.10.2020 | ANNA MATEUR & THE BEUYS
    © David Campesino

  • 10.10.2020 | MATTHIAS EGERSDÖRFER

    10.10.2020 | MATTHIAS EGERSDÖRFER
    © Stephan Minx

  • 17.10.2020 | SIMON PEARCE

    17.10.2020 | SIMON PEARCE
    © Alan Ovaska

Nach dem erfolgreichen Soirée-Open-Air im Garten der Kulturfabrik Ende Juni startet das städtische Veranstaltungshaus deshalb seine neue Spielzeit am 11. September mit diesem kleinen beliebten Konzertformat unter freiem Himmel. Alles steht an diesem Abend, der als Kooperation von Stadtorchester und Kulturfabrik Roth angelegt ist, im Zeichen lateinamerikanischer Rhythmen. Die Band Chakana bringt die Farben Lateinamerikas in den Kulturfabrikgarten. Falls es regnen sollte, ist für die stimmungsvolle Musik der Kulturfabrik-Saal ebenfalls groß genug zum Ausweichen. Auch der Rother Poetry Slam in Zusammenarbeit mit Michael Jakob gehört den langjährigen, erfolgreichen kleineren Veranstaltungreihen der Kulturfabrik. Am 17. September darf nach längerer Pause wieder viel geslammt und geklatscht werden. 

Coronabedingt veränderte Termine im September:
Das Konzert mit Laith Al-Deen musste nochmals verlegt werden und ist jetzt für 27. Februar 2021 geplant. Der Auftritt von Carolin No musste abgesagt werden. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Die Burlesque-Show der Roten Bühne Nürnberg im Rahmen von AbendROTH wurde, wie das jährliche Kunst-, Kultur- und Shoppingevent der Stadt Roth, auf nächstes Jahr, auf den 24. September 2021 verlegt. 

Konzertreihe

Fr, 11. SEPT, 20 Uhr: Soirée Open Air mit Chakana – Farben Lateinamerikas, Kulturfabrikgarten (bei Regen: Kulturfabriksaal) 
Alles steht an diesem Abend im Zeichen lateinamerikanischer Rhythmen. Chakana bringt die Farben Lateinamerikas in den Kulturfabrikgarten. Und solange das Wetter mitspielt, findet das Konzert draußen statt. Perfekt für dieses Programm. Falls es regnen sollte, ist für die stimmungsvolle Musik der Kulturfabrik-Saal ebenfalls groß genug zum Ausweichen. Zu dieser neuen Ausgabe der charmanten Konzertreihe, die von Anfang an in Zusammenarbeit von Kulturfabrik und Stadtorchester Roth stattfindet, spielt der neue Schlagzeug- und Percussionsdozent der Orchesterschule eine wichtige Rolle: Fidel Zaldumbide. Zusammen mit seinen Kollegen Monica, Facundo und Renato ist er Teil von Chakana. 

Soire Open Air: Chakana – Farben Lateinamerikas 
Chakana ist ein Symbol aus den Anden. Es stellt die vier Jahreszeiten, die vier Elemente der Natur und die vier Himmelsrichtungen in einer perfekten Symmetrie dar. Die Sänger und die Musiker aus vier unterschiedlichen Ländern treffen – vereint durch eine Sprache – mit all ihrer musikalischen Erfahrung aufeinander. Mit Gesang, Gitarre, Geige, Flöte und verschiedenen Schlagwerken präsentieren sie eigene Kompositionen und Stücke berühmter lateinamerikanischer Künstler. Lateinamerikanische Folklore trifft dabei auf tanzbare Elemente wie Cumbia, Chacarena auf Boleros mit teils gesellschaftskritischen Texten. Alle vier können auf eine hervorragende Ausbildung und lange Erfahrungen zurückgreifen. 

Literatur – Performance – Comedy

Do, 17. SEPT, 20 Uhr: Rother Poetry Slam 
Zu den langjährigen, erfolgreichen kleineren Veranstaltungreihen der Kulturfabrik gehört der Rother Poetry Slam. Dieser kann im September stattfinden. Es darf also wieder geslammt und geklatscht werden. Genau sieben Minuten haben die Poeten von heute Zeit, um mit ihren vorbereiteten oder improvisierten Texten und einer möglichst ausdrucksstarken Performance das Publikum zu überzeugen. Poeten und Poetinnen treten unter der Moderation von Michael Jakob auf die Bühne, das Publikum kürt die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends. Jeder, der eigen Texte schreibt und sich rechtzeitig anmeldet, darf mitmachen. Wer mit selbst verfassten Gedichten, Kurzgeschichten, Stand-Up-Comedy, Rap- oder Songtexten mitmachen will, kann sich jederzeit unter 0160/94196597 anmelden. Mehr Infos unter www.frankenslam.de und www.michael.jakob.de

Karten für das Soirée-Open-Air und den Rother Poetry Slam können ausschließlich telefonisch unter 09171 848-714 für die Abendkasse reserviert werden. Die Eintrittskarten sind personalisiert. Um den Mindestabstand einzuhalten, wird jedem Gast am Veranstaltungsabend ein fester Sitzplatz zugewiesen. 

Covid-19-Schutzmaßnahmen: Die Kulturfabrik kann nur mit Mund-Nase-Schutz betreten werden. Es wird eingehend darum gebeten, die Hygienevorschriften einzuhalten. Es gelten die AHA-Regeln. 

Kulturfabrik 
Stieberstr. 7, 91154 Roth 
Tel. 09171 848-714, Fax -750 

Besuchen Sie uns auf www.kulturfabrik.de 
Finden Sie uns unter www.facebook.com/pages/Kulturfabrik-Roth/241389382574402 
Folgen Sie uns auf https://twitter.com/kufa_roth 

Von: Kulturfabrik, Samstag, 05. September 2020 - Aktualisiert am Dienstag, 15. September 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Kulturfabrik Roth« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/kulturfabrik-roth

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.