Protest-Versammlung abgesagt – Infotag am 11. September findet statt !

Schwarzenbruck - Die Bürgerinitiativen in Schwarzenbruck, Burgthann und Mimberg freuen sich, die Protest-Veranstaltung am 18.09. absagen zu können! Der Infotag „Kein ICE-Werk“ in Wald oder Natur – am 11. September findet aber statt!

Die geplante Protest-Versammlung wird aus erfreulichen Gründen abgesagt: Die Deutsche Bahn hat sechs mögliche ICE-Werk-Standorte als ungeeignet aus der Standortsuche herausgenommen. Das sind Altenfurt / Fischbach, Schwarzenbruck / Mimberg, Ezelsdorf, Raitersaich, Müncherlbach und Heilsbronn.

Hier der aktuelle Artikel von der Deutschen Bahn:
www.meier-magazin.de/link/126

Wir Bürgerinitiativen sind zum einen sehr froh darüber, zum anderen sind noch immer drei Standorte in der Auswahl: Muna Feucht, der Bereich südlich der Muna und Allersberg / Pyrbaum/ Roth.

Wir haben also noch was zu tun! Nach wie vor protestieren wir gegen ein ICE-Werk in der Natur - egal wo! Kein Wald, keine Natur soll durch ein ICE-Werk zerstört werden. Die Standortsuche muss auf neue Füße gestellt werden und brachliegende Industrieflächen in den Fokus nehmen!

Wir werden die Bürgerinitiativen in Feucht und Allersberg / Pyrbaum / Roth weiterhin mit all unseren Kräften unterstützen:

 

Infotag „Kein ICE-Werk“ in Wald     oder Natur – am 11. September

Ein Vormittag voller Informationen über die Zerstörung, die ein ICE-Werk in unserer Region bedeuten würde. Noch sind drei Standorte in Gefahr: Muna Nord/ Süd und Allersberg/ Pyrbaum/ Roth-Harrlach.

Am Samstag den 11.09. um 10.30 Uhr findet ein Infotag     mit Antworten und Informationen wie:  
Weshalb kämpfen wir gegen ein ICE-Werk vor unserer Haustüre?  
Wie helfen wir den Standorten Muna Nord/Süd     
und Allersberg/Pyrbaum/Roth-Harrlach?  
Was verschweigt die Bahn bei ihren Informationen?     
Warum müssen wir uns JETZT wehren?  
Welche Erfahrungen haben Betroffene mit Bahn und Werksbelastung in ihrer Umgebung?

Trotz der Pressemitteilung der Deutschen Bahn, dass 6 von den 9 möglichen ICE-Werk Standorten wegfallen, bleiben immer noch 3 Standorte, um die wir kämpfen werden!

Wir sind gegen die Zerstörung von Wald und Natur. Wir verlangen, dass zum Beispiel brachliegende Industrieflächen für ein ICE-Werk benutzt werden. Alle Bürgerinitiativen bleiben aktiv und unterstützen die verbleibenden 3 Standorte in ihrem Protest!

Kommt zahlreich zu unserer Veranstaltung und werdet mit uns aktiv! Wir brauchen Euch - die Natur braucht uns!

Mehr Infos unter:
Bürgerinitiative Harrlach: www.harrlach.com
Bürgerinitiative Ezelsdorf/ Postbauer-Heng: www.kein-ice-werk-ezelsdorf.de
Bürgerinitiative Schwarzenbruck: www.kein-ice-werk-schwarzenbruck.de
Bürgerinitiative Burgthann/ Mimberg: www.kein-ice-werk.de

Von: meier Redaktion – nach Informationen von Lena Schenk, Donnerstag, 09. September 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Kein ICE-Werk Schwarzenbruck/ Mimberg« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/bi-ice-schwarzenbruck

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.