San2 & His Soul Patrol spielen Streaming-Konzert für Rother Bluestage-Fans

Roth - Ein Gruß vom Blues direkt nach Hause

  • San2

    San2
    © Chris Gonz

Eigentlich wäre es jetzt wieder soweit: Die 29. Rother Bluestage stünden vor der Türe, rege Vorbereitungen würden getroffen, die Stadt in blaues Licht getaucht.
Leider kann das Festival auch in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden, aber die Veranstalter haben sich für Bluestage-Fans etwas überlegt: Die Münchner Band San2 & His Soul Patrol, die normalerweise eines der Bluestage-Konzerte gegeben hätte, spielt am Sonntag, den 28. März um 20 Uhr, quasi zum Abschluss des nicht stattgefundenen Festivals, ein Streaming-Konzert LIVE aus der KUFA – und das Publikum ist zuhause live dabei.
„Wir wissen, dass Streaming keine wirkliche Alternative zu unseren Live-Konzerten ist, aber wir wollen ein Zeichen setzen, dass es uns und unsere Künstler noch gibt und Spielfreude und Schaffenskraft nach wie vor gelebt werden will“, so die beiden Festivalleiterinnen Silke Rieger und Monika Ammerer-Düll unisono. Und auch unter diesen besonderen Umständen ist der begnadete Rhythm & Blues-Sänger San2 ein Garant für das Zaubern von Soul- und Bluesfeeling.
Bei den Songs aus seinem neuen Album „The Rescue“ wird die schwarze Musik der 1960er und 70er Jahre ins 21. Jahrhundert katapultiert, gewürzt mit einer Prise Pop.
Der charismatische Entertainer gilt zudem als einer der besten Bluesharp-Spieler Deutschlands und hat mit seiner Soul Patrol eine starke Band hinter sich, die mit Bläsersoli und starkem Rhythmus glänzt.

Um ein weiteres, sichtbares Zeichen zu setzen, wird die Kulturfabrik an diesem Tag blau und im Takt des Herzschlags pulsierend beleuchtet. Das Herz der Mitarbeiter und der gesamten Crew, die hinter den Mauern der KUFA weiter planen, umplanen und hoffen, schlägt weiterhin für die Musiks!

Das gesamte Festival wird aufgrund des Lockdowns und fehlender Planungssicherheit erst wieder im März 2022 möglich sein. Es wird derweil intensiv am Line-up des nächsten Jahres gearbeitet, das hoffentlich zum Großteil aus den bislang geplanten und gebuchten Konzerten bestehen wird. Zusätzliches Highlight wird Marla Glen – soviel steht fest.

Zur Teilnahme einfach auf den youtube Kanal der Kulturfabrik klicken, weitere Infos dazu auch unter www.kulturfabrik.de und der Kulturfabrik facebook Seite. Fragen werden in der Kulturfabrik unter der Telefonnummer 09171 848-714 beantwortet.

Kulturfabrik 
Stieberstr. 7, 91154 Roth 
Tel. 09171 848-714, Fax -750 

Besuchen Sie uns auf www.kulturfabrik.de 

Von: Silke Rieger und Monika Ammerer-Dül, Freitag, 26. März 2021 - Aktualisiert am Montag, 29. März 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Kulturfabrik Roth« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/kulturfabrik-roth

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentare

  • Markus Streck Mo., 29. März 2021 Teilen:

    Es war wirklich ein tolles und auch persönliches Konzert! Schade, dass man so wenig Feedback geben konnte. Hoffentlich gibt es noch viele weitere Streaming-Konzerte!

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.