Schulkinder sammelten für den Bund Naturschutz

Schwanstetten - Bund Naturschutz führt Exkursionen, Wanderungen, Baumpflanzungen und viele andere schöne Aktivitäten für Kinder durch. Kinder sammeln für den Bund Naturschutz.

  • Biber-Plüschtier 1. Preis

    Biber-Plüschtier 1. Preis
    © Elke Küster-Emmer

Auch in diesem Jahr sammelten viele Schwanstettener Schulkinder für den Bund Naturschutz. Die Sammlung konnte wegen des Schulumbaus erst im November durchgeführt werden. Die fleißigen Schüler und Schülerinnen erzielten den stolzen Betrag von 1995 Euro! Die Ortsgruppe sagt allen Spendern und Sammlern herzlichen Dank. Die Schüler und Schülerinnen bekamen natürlich für ihren Beitrag zum Naturschutz wieder schöne, sinnvolle Geschenke.

Diese jährliche Sammlung ist neben den Mitgliedsbeiträgen die wichtigste Einnahmequelle für die ehrenamtliche Naturschutzarbeit in ganz Bayern. Die praktische Naturschutzarbeit beinhaltet u.a.: Kindergruppen und Jugendgruppen, Erhaltung naturnaher, schutzwürdiger Wälder, Wiesen, Felder, Bäche und Flüsse, Sicherung von Lebensräumen für bedrohte Tier- und Pflanzenarten, wie Schwarzstorch, Fischotter, Wildkatze, Luchs, Igel und vielen anderen Tieren, Pflege von Biotopen, Vorträge über umweltfreundliches Bauen und alternative Energien. 

Besonders wichtig ist dem Bund Naturschutz die Umweltbildung für Kinder und Jugendliche. In altersgerecht aufbereiteten Aktionen erleben jährlich mehr als 20.000 junge Menschen Schönheit und Einzigartigkeit der bayerischen Tier- und Pflanzenwelt. Feriencamps, Kindergeburtstage und bunte Feste machen Lust auf mehr Natur.

Von: Elke Küster-Emmer (Organisation und Öffentlichkeitsarbeit), Mittwoch, 05. Dezember 2018 - Aktualisiert am Mittwoch, 05. Dezember 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Bund Naturschutz - Ortsgruppe Schwanstetten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/bn-schwanstetten
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.