SGS C1 - Bau-Pokal Runde 1

Großschwarzenlohe - 23.09.2020 Die Pflichtaufgabe im Bau-Pokal meisterten die SGS-Jungs souverän. Der Gegner konnte nur 9 Spieler aufbieten, also ließ auch die SGS zwei Spieler auf der Bank, um ein möglichst ausgeglichenes Spiel zu gewährleisten

  • © Oliver Endres

    SGS

Der spielerischen Überlegenheit tat das keinen Abbruch und lediglich die schlechte Chancenverwertung verhinderte einen zweistelliges Halbzeitergebnis. Die Schwarzenloher U15 zeigte immer wieder tolle Kombinationen, aber der finale Pass hatte meist Endstation beim JFG-Keeper. Den Torreigen eröffnete Johannes L. und in der Folge ging es etwas leichter bis zum 5:0 Halbzeitstand.

Nach vier Wechseln zur Halbzeit dauerte es etwas, bis man wieder mehr Torgefahr ausstrahlte. Am Ende des Matches durften sich dann fast alle Spieler als Torschützen eintragen. Die SGS Defensive lies keine nennenswerten Chancen zu. Selbst Zweikämpfe, die aus langen Bällen des Gegners entstanden, stellten absolut kein Problem dar. SGS Keeper Marc F. musste sich nur einmal auszeichnen, als man zu weit aufrückte und er die heikle Situation im 1 vs. 1 klärte.

Von: Christian Stettner (SGS U15 Trainer), Donnerstag, 24. September 2020 - Aktualisiert am Dienstag, 29. September 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »SG Schwarzenlohe« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/sgs
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.