Stadtradel-Auftakt in Schwarzenbruck

Schwarzenbruck - Der jetzt im Juli anstehende Höhepunkt, für all die radelnden Menschen, dürfte sicher das STADTRADELN sein. Ab dem 09. Juli wird im Nürnberger Land in einem dreiwöchigen Zeitraum jeder gefahrene Kilometer gewertet.

Erfreulicherweise findet der Auftakt dazu in Schwarzenbruck statt. Am 09. Juli werden ab 11.00 Uhr Gäste aus Lauf und vielleicht auch aus anderen Orten am Plärrer erwartet. Ferner gibt es Aktionen und Infos für Groß und Klein, auch wird der ADFC einen Kinderparcours als auch eine Fahrradcodierung anbieten. AVANTI wird vielleicht neben einem Infotisch auch noch mit der ein oder anderen Idee aufwarten! Schließlich wird es dann ab 13.00 Uhr noch geführte Touren geben. Sowohl für Familien als auch für die, die es gerne ein wenig sportlicher haben wollen, hat man etwas im Angebot.

Ferner gibt es aktuell viele verschiedene, kleinere und größere Dinge, mit denen sich die Mitglieder von AVANTI beschäftigen. So befindet sich die Anschaffung der Radservicestationen für Bahnhof und Plärrer in den letzten Zügen. Mit etwas Glück können die beiden öffentlich zugänglichen Reparatursäulen noch im Sommer installiert werden. Weiterhin wird AVANTI einen Fahrradanhänger anschaffen, der Kinder, aber auch sonstige Lasten transportieren kann. Dieser wird den Bürger*innen der Gemeinde kostenlos zur Leihe angeboten werden. Damit wird das Portfolio der von AVANTI angebotenen Mobilität ein kleines Stück erweitert.

Mit besonderem Augenmerk verfolgen wir aktuell das am 16. Juni gestartete Volksbegehren zum „Radentscheid Bayern“ ( www.radentscheid-bayern.de ). Dieses wird von verschiedenen Organisationen mit unterstützt. Hier will AVANTI selbstredend einen Teil dazu beitragen, dass auch in unserem Ort möglichst viele Unterschriften im Rathaus eingehen. Dass auch unser Ort durchaus Potenzial hat, mehr für den Radverkehr zu tun, dürfte auf der Hand liegen. Angeführt werden können hier z.Bsp. fehlende Fahrradständer an der Turnhalle, mangelhafte und unsichere Überquerungsmöglichkeiten an und unter der B8, keinerlei Fahrradstraßen im Ort usw.

Im Zusammenhang mit dem Radverkehr darf erwähnt werden, dass AVANTI nun auch einen Arbeitskreis zu diesem Thema aufbauen möchte. Näheres hierzu kann hoffentlich demnächst berichtet werden. Bei Interesse darf sich natürlich jede/-r gerne an uns wenden und mitmachen.

Von: Andreas Taschka (Pressesprecher), Freitag, 01. Juli 2022 - Aktualisiert am Montag, 11. Juli 2022
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »AVANTI - Mobile Zukunft Schwarzenbruck e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/avanti

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.