Stricken beruhigt die Nerven

Schwabach - Am 18.03. mussten wir leider unseren Handarbeitsladen, des Corona-Virus wegen, schließen. Viele haben sich in den letzten beiden Tagen davor noch schnell mit Wolle eingedeckt.

  • © Vanoni

  • © Vanoni

  • © Vanoni

  • © Silvia Vanoni

Stricken beruhigt die Nerven…

… und das ist in diesen Zeiten ja besonders wichtig.

Ob bei Erscheinen des neuen MEIERs schon wieder etwas Normalität eingetreten ist und wir wieder für Sie da sein können, wissen wir nicht. Gerne stehen wir aber für Fragen telefonisch weiterhin zur Verfügung. Oder schreiben Sie uns eine Mail: filart@t-online.de

Ab dem 01. April haben wir wieder eine Ausstellung in unserem Schaufenster. 

Zusehen sind diesmal Aquarelle der Schwabacher Künstlerin Silvia G. Vanoni. Passend zum Frühlingsanfang zeigt sie frische, freundliche Aquarelle von Blumen und Vögeln.

Diese Bilder können Sie auch bei geschlossenen Laden im Schaufenster betrachten.

Frau Vanoni ist seit 28 Jahren künstlerisch tätig. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Aquarellmalerei. Beim Malen findet sie die innere Ruhe und die Zufriedenheit, die man im Alltag benötigt. 

Bevorzugten Motive sind Blumen, Bäume und Landschaftsbilder. Generell aber malt sie alles, was sie inspiriert und Freude bereitet. Seit einiger Zeit findet sie auch an der Acrylmalerei mit kräftigen und leuchtenden Farben Gefallen.

Künstlerischer Werdegang:

1952 in Bamberg geboren, verheiratet, 2 Kinder

1968 Ausbildung zu Bauzeichnerin - seit

1990 Malstudien bei erschiedenen Künstlern z.B. Reinhard Bienert, Hye Jeong Chung-Lang, Anja Lößl, Gerda Spatz

2002-2004 diverse Malreisen Gardasee, Kreta, Korfu, Toskana. Andalusien etc.       

Von: Ulrike Henn (chef), Mittwoch, 18. März 2020 - Aktualisiert am Donnerstag, 19. März 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »filArt kreativ - Handarbeiten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/filart
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.