Trösten, Pflastern und Versorgen: Pfiffikusse erlernen die Grundlagen der Ersten Hilfe

Wendelstein - Bereits die kleinsten Pfiffikusse der AWO KiTA wurden bei dem Besuch des Ersthelfers Herr Beck vom Playmobil Funpark spielerisch an das Thema Erste Hilfe herangeführt. Ihnen wurden die Grundlagen der Ersten Hilfe vermittelt.

  • Verbinden und Pflastern beim Erste-Hilfe-Schnupperkurs

    Verbinden und Pflastern beim Erste-Hilfe-Schnupperkurs
    © AWO KiTa Pfiffikus

  • Wunden versorgen

    Wunden versorgen
    © AWO KiTa Pffifikus

Während des Besuchs erfuhren die Kinder was überhaupt getan werden muss, wenn jemand verletzt ist und wie sie einen Notruf absetzen, wie sie andere Kinder trösten oder kleine Wunden selbst versorgen können. Anschließend konnten sich die Kleinen gegenseitig, unter der Anleitung des Ersthelfers, mit großem Eifer mit Verbänden und Pflastern "verarzten". 

Das kindgerechte Programm des Schnupperkurses hat auf eine spannende Art und Weise Grundlagenwissen für "kleine Notfallsituationen" vermittelt und frühzeitig die Bereitschaft der Kinder zum Helfen gefördert. Die Kindergartenkinder haben mit Begeisterung an dem Schnupperkurs teilgenommen, gespannt den Informationen gelauscht und sich mit großer Begeisterung beteiligt. Beim nächsten Sturz des Freundes/der Freundin im Kindergarten wissen die Pfiffikusse nun wie sie helfen können.

Sylvia Fylak (Elternbeirat)

Von: Sylvia Fylak (Elternbeirat), Samstag, 08. Juli 2017 - Aktualisiert am Mittwoch, 12. Juli 2017
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »AWO-Kindertagesstätte »Pfiffikus« Wendelstein« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/kita-pfiffikus
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.