TSV Kornburg auf Bayerliga Tour

Nürnberg- Kornburg - Der TSV Kornburg kehrt wieder in die Landesliga zurück

  • Edeloptimist "Pischti" glaubte bis zuletzt an die Relegation

    Edeloptimist "Pischti" glaubte bis zuletzt an die Relegation
    © W. Endreß

Nach nur einjähriger Zugehörigkeit verlässt der TSV Kornburg, als 1. Absteiger die Bayernliga Süd und spielt kommende Saison wieder Landesliga.

Nach zwischenzeitlichen drei Siegen in Folge, keimte an der Kellermannstrasse nochmal Hoffnung auf, doch noch den Relegationsplatz 17 zu erreichen. In den beiden wichtigen Heimspielen gegen den SV Kirchanschöring ( 0:1 )und gegen den FC Ismaning ( 2:5 ), konnte die Milano- Truppe dann allerdings nicht mehr punkten und blieb im Tabellenkeller sitzen.

Gegen die Meisterschaftsfavoriten TSV Rain a. Lech ( Vizemeister ) und den SV Heimstetten ( Meister ), zeigte die Mannschaft zwar Charakter, lieferte ordentliche Spiele ab, doch zu einem Punktgewinn sollte es am Ende nicht mehr reichen.

Der TSV Kornburg und sein treuer Anhang freuen sich nun aber auf die neue Saison, mit Derbys gegen Feucht, Quelle Fürth und hoffentlich Großschwarzenlohe und evtl. auch gegen die Bucher Jungs aus dem Knoblauchsland.

Von: Wilhelm Endreß (Pressebeauftragter), Dienstag, 15. Mai 2018 - Aktualisiert am Donnerstag, 17. Mai 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »TSV Kornburg Fußball« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/tsv-kornburg
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.