Verändern – Verstetigen – Schützen – nur so können wir unsere Klimaziele erreichen

Kornburg - Katzwang - Der Umweltpreis der Stadt Nürnberg 2022 geht an das Kulturerbe der UNESCO, die Wässerwiesen.

  • Wässerwiesen - Maisfeld

    Wässerwiesen - Maisfeld
    © dix

Klimawandel ist kein abstrakter Begriff. Klimawandel ist uns nahe gerückt und bedroht unsere Lebensgrundlagen. Unsere Städte leiden unter den Folgen. Wir spüren den Klimawandel auf der Haut und erleiden Hitzestress. Trockene Sommer mit Monaten ohne einen Regentropfen lassen Grünanlagen, Spielplätze, Parks mit Bäumen und Äcker verdorren – siehe Bild Maisfeld bei Kornburg.

Auch in Bayern steigt die Gefahr von Waldbränden und die Grundwasserspiegel sinken. Die Zahl der Kommunen, die mit Überschwemmungen, Hagelschauern und Starkregen zu kämpfen haben, wächst von Jahr zu Jahr. Unwetter können jederzeit die eigene Stadt oder das eigene Haus treffen.

Alle Akteure aus Wirtschaft, Industrie, Verkehr, Energie und Gesellschaft müssen daran arbeiten, um den Klimawandel einzudämmen und Maßnahmen anzupacken. Ein Instrument ist die grüne Infrastruktur mit Parks, Bäumen, Straßengrün und Grüngürteln.

Eine besondere Rolle für das Stadtklima spielen in Nürnberg die Wässerwiesen der Rednitz, da sie die Frischluftzufuhr in das Stadtgebiet fördern. Diese sind seit einiger Zeit immaterielles Kulturerbe der UNESCO.

Offene Wiesenlandschaften, ursprüngliche Auwälder und sandige Terrassen prägen das Bild der Kulturlandschaft im Rednitztal. Bis heute hat sich in der Flussaue die traditionelle Bewirtschaftungsform der Wiesenbewässerung erhalten, die bis ins 12. Jahrhundert zurückgreift und große kulturhistorische Bedeutung hat. Diese landwirtschaftlich genutzten Wässerwiesen mit ihrem ausgedehnten System an Be- und Entwässerungsgräben bieten seltenen Libellen und Amphibien einen Lebensraum. Seit einigen Jahren hat auch der Weißstorch im Rednitztal wieder Fuß gefasst. Stellvertretend für viele andere Arten gilt er als Indikator einer ökologisch wertvollen Landschaft.

Der Umweltausschuss des Stadtrates hat den Wässerwiesen den Umweltpreis der Stadt Nürnberg für 2022 verliehen, weil die Gräben und Wiesen wichtige Lebensräume für die Flora und Fauna darstellen und eine hohe Bedeutung für die Biodiversität haben. Der besondere Dank gilt den aktiven Wässergenossenschaften, die diese alte Tradition mit viel Engagement fortführen.

Mittagsbetreuung in der Kornburger Schule
Ab September 2022 gibt es eine zusätzliche Mittagsbetreuung für unsere Grundschüler. Herzlichen Dank an die Kollegen vom Jugendamt und der Schulfamilie für die Unterstützung. Bis zur Realisierung eines mittelfristigen Hortneubaus sollen noch bestehende Betreuungslücken durch diese Mittagsbetreuung im Stadtteil kompensiert werden.

Kita in Kornburg
Die Planungen für das Projekt „Kindertagesstätte Luther-King-Straße“ laufen gemäß Zeitplan, derzeit werden die Fachplaner für Haustechnik, Tragwerksplanung und Außenanlagen beauftragt. In diesem Jahr soll noch die Baugrunduntersuchung stattfinden.

Am 13. September ist Schulbeginn in Bayern
Für viele Kinder hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Am 13. September haben die Schülerinnen und Schüler ihren ersten Schultag. Tausende Kinder sind wieder täglich auf den Straßen unterwegs. Daher ist besondere Vorsicht im Straßenverkehr geboten. Ich appellierte daher an alle Autofahrer sich im Straßenverkehr korrekt zu verhalten und den jüngsten Verkehrsteilnehmern ein Vorbild zu sein. Schließlich findet die Verkehrserziehung unserer Kinder in erster Linie durch das tägliche Verhalten der Erwachsenen statt. Deshalb: Weiterhin langsam fahren vor Schulen !

Ich wünsche Ihnen eine unfallfreie Zeit, Ihr Harald Dix

Mitglied des Nürnberger Stadtrates | SPD – Fraktion

Verkehr – Recht | Wirtschaft | Arbeit – SÖR Werkausschuss

Von: Harald Dix (Stadtrat), Montag, 15. August 2022 - Aktualisiert am Freitag, 26. August 2022
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Harald Dix« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/harald-dix

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.