Virtuelle Tour durch die Flaniermeile „Kappadocia-Viertel“

Schwabach - Seit Anfang Mai ist das Schwabacher „Kappadocia Viertel“, die historische Einkaufsmeile mit einzigartigem Flair und vielfältigem Branchenmix nach geschmackvoller Neugestaltung wieder befahrbar – und es gibt eine Kunstausstellung. Wir laden Sie zu einer virtuellen Tour ein!

Und im Juni laden viele Schaufenster zur Kunstausstellung der Künstler Willi Faaß aus Schwabach und Reiner Kämpfe aus Wendelstein ein. Außerdem findet man Werke der Schwabacher Gruppe  „Kunstgriff“.

Mit Granitpflaster in randsteinlosem Ausbau, also barrierefrei, präsentiert sich das nördliche Einkaufsviertel Neutorstraße, Friedrichstraße, Kappadocia in neuem Glanz. Sitzgelegenheiten laden ein zu verweilen und den Charme der schönen historischen Gebäude auf sich wirken zu lassen.

Besonders erfreulich ist, dass man in der schönen nördlichen Altstadt noch einen wirklich vielfältigen Branchenmix familiär geführter Einzelhändler Handwerker und Dienstleister vorfindet. Hier macht der Schaufensterbummel noch richtig Spaß und der Einkauf ist ein Geben und Nehmen unter Menschen.

Nach Jahren diverser Sperrungen und Einschränkungen durch den Ausbau freuen sich die Geschäftsleute, ihre Kunden jetzt im neu erweckten sogenannten  „Kappenzipfel“ begrüßen zu können und das feiern Sie gleich mit einer kreativen Aktion:

 

Einkaufsviertel wird zur Galerie

Bis Ende Juni findet man in den Schaufenstern vieler Geschäfte die Werke der Künstler Willi Faaß aus Schwabach und Reiner Kämpfe aus Wendelstein. „Wir wollten mit der Aktion auf die Künstler aufmerksam machen, die ja auch besonderes von der Pandemie betroffen sind und sie unterstützen“, so die Initiatorin Uli Henn, Inhaberin des Handarbeitsladens filArt. „Und für unsere Kunden und Besucher sind die Bilder doch auch eine tolle Bereicherung“, fügt sie hinzu. Bei filArt wird übrigens schon seit über 5 Jahrzehnten gestrickt, gehäkelt und gestickt !

Auch die Goldschmiedemeister Bettina und Johannes Lippmann freuen sich, wieder ganz für ihre Kunden da sein zu können und über die Aktion: „Kunst in Kombination mit schönem Schmuck beflügelt die Fantasie und schafft Wohlbefinden.“

Zufällig zeitgleich stellt die Gruppe „Kunstgriff“ in der ehemaligen Metzgerei in der Kappadocia 12 im Rahmen des Projekts „SCHAU FENSTER“ aus. Dabei geht es darum, in ganz Schwabach, die Schaufenster leer stehender Geschäfte mit Kunstausstellungen zu bereichern. Wir werden das Projekt in der nächsten Ausgabe vorstellen.

 

Hier erwarten Sie besondere Produkte und Service-Angebote

Bei Raumausstattung Kastner gibt es einen Gardinenwasch-Komplettservice nach dem Motto „Wir holen – Wir waschen – Wir dekorieren“ und auch die Beratung findet auf Wunsch beim Kunden vor Ort statt.

Auch Jacqueline Volland von „Die naggerde Hummel“ freut sich, dass jetzt wieder mehr Leben in der Straße ist. In ihrem schmucken Bio-zertifizierten Ladengeschäft gibt es verschiedenste Lebensmittel und Haushaltsprodukte zum Abfüllen oder in Pfandflaschen.

Egal ob stilvolle Brillen für Alltag und Sport, Kontaktlinsen oder Low Vision, das Team von Fiedler Optik ist immer auf dem neuesten Stand der modernen Augenoptik – durch den Einsatz modernster Technik und regelmäßige Weiterbildungen des ganzen Teams.

Das Kosmetik- und Hochzeitsstudio Monica & Co. ist von Mädels für Mädels:  „Wir möchten Dir wie eine Freundin zur Seite stehen. Von kosmetischen Angeboten bis hin zu Deinem individuell geplanten Hochzeits- oder Abendkleid. Wir freuen uns auf Dich!“

Und der süße Frosch von Optik Mückenhaupt empfiehlt Ihnen aktuell Brillen mit antibakterieller Beschichtung für alle Anwendungsbereiche. Das Team um Bernd Mückenhaupt sorgt übrigens schon seit über 30 Jahren für den richtigen Durchblick!

Hier finden Sie die Bilder

Neutorstraße:     
Raumausstattung Kastner   
Monica & Co.    
Optik Mückenhaupt     
filArt
Luna Kino     
Sanitätshaus Arlt

Friedrichstraße:     
„Die naggerde Hummel“

Kappadocia:     
Goldschmiede Lippmann     
fiedler Optik    
SPD-Büro    
Adler Apotheke     
Blumenladen Alraune

» Zur virtuellen Tour durch die Flaniermeile „Kappadocia-Viertel“

Von: Ulrike Henn, filArt & Markus Streck, meier Magazin, Sonntag, 23. Mai 2021 - Aktualisiert am Donnerstag, 10. Juni 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »meier® Magazin / Redaktion« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/redaktion

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.