Volksbegehrens „Rettet die Bienen“

Kornburg - Die heiße Phase des Volksbegehrens für den Artenschutz beginnt mit der Eintragungsfrist vom 31. Januar bis 13. Februar 2019

  • Abgabe der Unterschriften

    Abgabe der Unterschriften
    © ÖDP Bayern

Seit vielen Jahren verschwinden nachweislich immer mehr Tier- und Pflanzenarten aus unserer Natur. Das hat verschiedene Ursachen, aber es gibt einige Punkte, die längst schon geändert gehören. Leider sieht die Politik bisher weitestgehend tatenlos zu. Billige Nahrungsmittel und betonierte Landschaften sind unseren rein am Wachstum ausgerichteten Regierungen wichtiger als eine gesunde und natürliche Umwelt.

Das von der ÖDP initiierte Volksbegehren zur Rettung der Artenvielfalt will jetzt in Bayern einige wesentlichen Dinge in eine andere Richtung lenken. Wir konnten dafür fast 100.000 Unterschriften sammeln.

Jetzt kommt es in der ersten Februarhälfte auf die Bevölkerung in Bayern an, ob es zu einem Volksentscheid kommt. Nur wenn sich 950.000 Wahlberechtigte (d.h. 10 Prozent) während der 14-tägigen Eintragungsfrist in den Rathäusern und Verwaltungsämtern eintragen, kommt es zur Abstimmung darüber, ob der Artenschutz in Bayern entscheidend verbessert wird. Wir wollen ein Netzwerk von Biotopen schaffen und damit nicht nur Bienen und Schmetterlingen sondern auch Vögeln und anderen Tier- und Pflanzenarten eine Zukunft in unserer Heimat geben. Ausdrücklich wollen wir damit auch die ökologische und bäuerliche Landwirtschaft unterstützen. Mehr als 80 Organisationen haben bereits ihre Unterstützung zugesagt.

Merken Sie sich die zwei Wochen vom 31. Januar bis 13. Februar vor. Wir werden die Eintragungsorte und Öffnungszeiten noch bekanntgeben.

Von: Hans Anschütz (Erster Vorsitzender), Montag, 26. November 2018 - Aktualisiert am Mittwoch, 05. Dezember 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »ÖDP - Ortsverband Kornburg« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/oedp-kornburg
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.