Waldwochen in der Kita Pfiffikus

Wendelstein - „Mama, sind heute wieder Waldwochen?“ Wenn das die erste Frage des 3-Jährigen ist, die er beim Aufwachen stellt und er im Anschluss enttäuscht ist, dass nur Wochenende ist, dann müssen ihm die Tage im Wald richtig gut gefallen haben.

  • Waldwochen

    Waldwochen
    © AWO KiTa Pfiffikus

Bereits zum 12. Mal fanden im Mai dieses Jahres in der Kita Pfiffikus die Waldwochen statt. Die Kindergarten- und großen Krippenkinder tauschten in dieser Zeit für zwei Wochen ihre Gruppenräume gegen den Wald als Spiel- und Erlebnisraum ein.

Pünktlich um 8:30 Uhr ging es für die kleinen Walderkunder jeden Morgen zu Fuß in den Wald. Ausgerüstet mit Matschhosen, Regenjacken und Rücksäcken bepackt mit einem leckeren Frühstück, das später im Wald auch verspeist wurde, wurde der Weg in den Wald zu Fuß zurückgelegt. Der „Alltag“ im Wald bestand einerseits natürlich darin ausgiebig zu spielen, dabei aber auch zu lernen mit Respekt der Natur zu begegnen. So sammelten die Kinder zum Beispiel fleißig Müll im Wald auf und lernten dabei diesen richtig zu trennen. Wichtigster Bestandteil der alltäglichen Waldausrüstung war im jeden Fall die Becherlupe, mit der die kleinen Waldbewohner wie Ameisen, Käfer und Spinnen genau betrachtet und beobachtet werden konnten. Zum Mittagessen ging es dann aus logistischen Gründen wieder zurück in die Kita.

Eine weitere Erkenntnis war auch in diesem Jahr, dass ein Vormittag im Wald völlig unabhängig vom Wetter ein tolles Erlebnis für die Kinder ist. Selbst bei den manchmal noch frischen Morgentemperaturen und bei Regen hatten die Kinder einen riesen Spaß. Nur an einem Tag musste dieses Jahr aufgrund von Starkregen der Ausflug in den Wald ausfallen.

Die Waldwochen endeten schließlich mit dem Waldabschlussfest. Für die Kinder begann dies bereits mit einem großen Mittagessen, das ausnahmsweise im Wald gegessen wurde. Der Elternbeirat hatte hierfür in Heimarbeit allerlei Leckereien frisch zubereitet und in den Wald geliefert. Nachmittags waren dann noch die Eltern und Geschwister eingeladen. Bei einem großen Picknick hatten die kleinen Waldexperten Gelegenheit ihrer Familie zu zeigen, was sie alles erlebt hatten. Außerdem führten sie den Eltern ein extra einstudiertes Theaterstück über den respektvollen Umgang mit dem Wald vor und sangen zum Abschluss noch ein letztes Mal gemeinsam das Waldlied, das sie die ganze Zeit über schon über begleitet hatte.

Das Fazit der Kinder und Erzieher war wieder durchweg positiv. So wird es bestimmt im nächsten Jahr die 13. Auflage der Waldwochen in der Kita Pfiffikus geben.

Von: Karoline Steoevesandt (Elternbeirat), Mittwoch, 05. Juni 2019 - Aktualisiert am Mittwoch, 19. Juni 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »AWO-Kindertagesstätte »Pfiffikus« Wendelstein« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/kita-pfiffikus
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.