Wechsel an der Spitze der DAV Ortsgruppe Schwanstetten

Schwanstetten - Nach fast 7monatiger Verspätung konnte die DAV Ortsgruppe Schwanstetten ihre Mitgliederversammlung abhalten und eine Vorstandschaft ins Amt wählen.

  • von oben: Andrea Fillinger, Robert Pfann, Nancy Werner, Fritz Merklein, Herbert Lanzl, Gerhardt Werner, Gerlinde Zimbrod, Helmut Melzer, Richard Seidler, vorne: Klaus und Ursula Bechtner

    von oben: Andrea Fillinger, Robert Pfann, Nancy Werner, Fritz Merklein, Herbert Lanzl, Gerhardt Werner, Gerlinde Zimbrod, Helmut Melzer, Richard Seidler, vorne: Klaus und Ursula Bechtner

Am 09.10.2020 war es soweit, die Ortsgruppe Schwanstetten der DAV Sektion Schwabach, konnte ihre bislang immer wieder, Corona bedingt, verschobene Mitgliederversammlung, welche ursprünglich für März 2020 angesetzt war, durchführen. Ein großes Augenmerk galt dem bestehenden Hygienekonzept, was bedeutete, dass lediglich 45 Teilnehmer, mit vorheriger Anmeldung, zugelassen waren. Insgesamt 40 Mitglieder der DAV Ortsgruppe Schwanstetten fanden den Weg in die Bürgerstub´n Schwanstetten, um den Berichten der Vorstandschaft ihre Aufmerksamkeit zu schenken.

Klaus Bechtner, Leiter unserer Ortsgruppe, eröffnete die Versammlung mit besonderen Grüßen an den anwesenden Bürgermeister der Gemeinde Schwanstetten, Robert Pfann, sowie an den Vorsitzenden der DAV Sektion Schwabach, Roland Gössnitzer. Die Anwesenheit dieser zwei bedeutsamen Persönlichkeiten ließ vermuten, dass an diesem Abend wichtige Punkte auf der Tagesordnung standen.

Zunächst wurde jedoch ein Rückblick auf das vergangene Wanderjahr, durch den Wanderwart, Jürgen Burgis, und seine Mitstreiter vorgenommen. Nach der Vorstellung des Finanzberichts durch den Kassenwart konnte die Leitung der DAV Ortsgruppe Schwanstetten einstimmig durch die anwesenden Mitglieder entlastet werden. Als letzter und wahrscheinlich wichtigster Punkt stand die Verabschiedung des amtierenden Leiters der Ortgruppe, Klaus Bechter sowie dessen Ehefrau, Ursula, welche das Amt der Schriftführerin innehat, auf der Agenda.

Nach einer berührenden Rede des Ehrenvorsitzenden und Gründungsmitglieds der DAV Ortsgruppe Schwanstetten, Horst Riegg, fand auch Bürgermeister Robert Pfann lobende Worte für das, über 14 Jahre begleitete Ehrenamt von Klaus Bechtner und seiner Frau Ursula, welche sogar 28 Jahre als Schriftführerin der DAV Ortsgruppe arbeitete.

Im Anschluss an die, von Bürgermeister Pfann, durchgeführten Neuwahlen wurde eine neue Leitung der DAV Ortsgruppe Schwanstetten in ihr Amt berufen. Die einzelnen Posten konnten jeweils mit 100%iger Zustimmung der anwesenden Mitglieder besetzt werden. Als neuer Leiter wurde der bisherige Pressewart, Gerhardt Werner, gewählt. Das, bis dato vakante, Amt des stellvertretenden Leiters konnte mit Richard Seidler neu besetzt werden. Herbert Lanzl (Leiter der Skiabteilung) sowie Helmut Melzer (Beirat) wurden in ihren bisherigen Ämtern bei der DAV Ortsgruppe bestätigt. Neu hinzugekommen sind noch Gerlinde Zimbrod (Kassenwart), Fritz Merklein (Wanderwart), Andrea Fillinger (Schriftführerin) und Nancy Werner (Pressewart).

Als erste Amtshandlung hatte unser neuer Leiter der Ortsgruppe, Gerhardt Werner, die Ehre, Klaus und Ursula Bechtner als Ehrenvorsitzenden bzw. Ehrenmitglied unserer Ortsgruppe zu ernennen.

Wir wünschen Klaus und Ursula Bechtner alles Gute und bedanken uns für viele Jahre Engagement im Ehrenamt bei der DAV Ortsgruppe Schwanstetten.

Der neuen Leitung unserer Ortsgruppe wünschen wir einen guten Start und dass es gelingt die hinterlassenen Fußstapfen gut auszufüllen.

Nancy Werner

Pressewart

 

Von: Nancy Werner (Pressewart), Sonntag, 22. November 2020 - Aktualisiert am Mittwoch, 09. Dezember 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Deutscher Alpenverein Sektion Schwabach, Ortsgruppe Schwanstetten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/dav-schwanstetten
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.