Wegbegleiter für Krankenpflegeschüler gesucht

Roth - Ehrenamtliche helfen bei Ausbildungsproblemen, aber auch bei privaten Sorgen und Nöten Roth. Das Projekt Wegbegleiter wird ausgedehnt – auch Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulefür Krankenpflege sollen zukünftig von diesem Angebot profitieren.

  • Krankenpflegeschüler im Unterricht

    Krankenpflegeschüler im Unterricht
    © G. Rudolph

Im Landkreis Roth wurde das Projekt „Wegbegleiter“ 2013 ins Leben gerufen, um Ausbildungsabbrüche in der Pflegeausbildung zu verhindern.

Projekt

Die Kontaktstelle „für einander“ und das Regionalmanagement initiierten dieses Projekt, das nun bereits seit fünf Jahren erfolgreichander Altenpflegefachschule Roth durchgeführt wird. Künftig sollen auch Schüler der Berufsfachschule für Krankenpflege an der Kreisklinik Roth unterstützt werden.

Auszubildende müssen heute einiges leisten. Und sokommt es immer wieder vor,dass sie zum Beispiel mit dem Unterrichtsstoff überfordert sind, unter Prüfungsangst leiden oder sprachliche Problemehaben. In der Folge droht der Abbruch der Ausbildung.
Dies hat nicht nur Konsequenzen für die Schüler, auch dem Pflegebereich gehen wertvolle Fachkräfte verloren.
Um die Abbruchsquote zu reduzieren, brauchen die Schüler Unterstützung, denn neben den fachlichen Anforderungen sind es oft auch private Probleme, die hinzukommen.Mit dem Projekt Wegbegleiter möchte derLandkreis Roth gegensteuern.

Profil
„Für einander“, die Kontaktstelle für Bürger-Engagement,sucht Wegbegleiter mit Fachkenntnissen aus dem Pflegebereich, die sich mit ihrem Erfahrungswissen für
junge Menschenein setzen.
Gesucht werden Menschen, die mit Geduld und Einfühlungsvermögen aufdie Problemeund Sorgen junger Menschen eingehen können, beruflich noch aktiv oder bereits im Ruhestand sind, überjahrzehntelange Berufserfahrung im Pflegebereichverfügenund eine gute Portion Lebenserfahrung mitbringen.

Anforderungen und Aufgaben
In der Regel bilden ein Wegbegleiter und ein Schüler ein Team. Gemeinsam wird besprochen, welche Schwierigkeiten in der Ausbildung bestehen und was gemeinsam erreicht werden soll.
Die WegbegleiterhelfenbeiProblemen mit der Fachtheorie, bei Prüfungsangst, mangelnden Sprachkenntnissen, bei Sorgen im privaten Bereich oder wenn Schülerinnen und Schüler schlicht das Gefühl haben, überfordert zu sein. Den Umfang der Unterstützung legen Schüler und Begleiter gemeinsam fest. DieBegleitung ist zunächstfür ein Jahr vorgesehen.

Kontakt:
Informationen gibt es bei „für einander“, der Kontaktstelle Bürger-Engagement.
Annegret Thümmler ist
Telefon: 09171 81-1125
E-Mail: annegret.thuemmler@landrats-amt-roth.de zuerreichen.

Berufsfachschule f. Krankenpflege
www.krankenpflegeschule-Roth.de

Von: Guntram Rudolph (Öffentlichkeitsarbeit), Mittwoch, 10. Januar 2018 - Aktualisiert am Donnerstag, 18. Januar 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Kreisklinik Roth« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/kreisklinikroth
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.