„Weihnachten im Schuhkarton®“

Region - Geschenkaktion startet in die neue Saison

  • © Samaritan's Purse e.V.

  • Ein Junge in Litauen freut sich über die neuen Geschenke in seinem Schuhkarton.

    Ein Junge in Litauen freut sich über die neuen Geschenke in seinem Schuhkarton.
    © Samaritan's Purse e.V.

  • Kinder rennen nach einer Schuhkartonverteilung in der Ukraine freudig nach Hause.

    Kinder rennen nach einer Schuhkartonverteilung in der Ukraine freudig nach Hause.
    © Samaritan's Purse e.V., David Vogt

  • Ein Mädchen in Litauen freut sich wie die anderen Kinder über ihr Schuhkartongeschenk.

    Ein Mädchen in Litauen freut sich wie die anderen Kinder über ihr Schuhkartongeschenk.
    © Samaritan's Purse e.V.

  • © Samaritan's Purse e.V.

Zum 24. Mal ruft die christliche Hilfsorganisation Samaritan’s Purse e. V. (ehemals: Geschenke der Hoffnung) im ganzen deutschsprachigen Raum zum Mitpacken bei „Weihnachten im Schuhkarton“ auf. Im Rahmen von „Weihnachten im Schuhkarton“ werden Geschenkkartons für bedürftige Kinder gepackt. Auch in unserer Region kann man bis zum 15. November Päckchen mit neuen Geschenken abgeben. Verteilt werden sie an Kinder zwischen 2 und 14 Jahren.

Nachdem die Kartoninhalte von Freiwilligen überprüft wurden, werden sie in die Empfängerländer gesendet.“ Verteilt werden sie von Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen im Rahmen einer Weihnachtsfeier in mehr als 100 Ländern. Mitarbeiter sind auch nach den Verteilungen für die Kinder da und bieten praktische Unterstützung an. Die Geschenkpakete aus dem deutschsprachigen Raum gehen u. a. an Kinder in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder auch die krisengeschüttelte Ukraine.

Jeder kann mitmachen!

Wer mitmachen möchte, kann entweder einen eigenen Schuhkarton weihnachtlich gestalten oder vorgefertigte Kartons im Autohaus E. Langhans, Richtweg 35, abholen. Das Paket wird mit neuen Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse 2-4, 5-9 oder 10-14 Jahren befüllt. Bewährt hat sich eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Packtipps und Hinweise, was nicht eingepackt werden sollte, sind unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org zu finden. Zwar wird die Aktion von vielen Ehrenamtlichen getragen, doch fallen für die Schulung und Betreuung der Freiwilligen im In- und Ausland, die Transporte und eine transparente Berichterstattung auch Kosten an. Samaritan’s Purse empfiehlt daher pro beschenktem Kind eine Spende von 10 Euro.

„Jede Unterstützung – ob durch die Geschenke oder auch die Geldspenden – ist eine Investition in das Leben von Kindern“, sagt Gundi Langhans.

Gerne werden auch Sachspenden wie selbstgestrickte Mützen, Schals, Socken etc. angenommen.

Sammelstellen in Ihrer Nähe:

Wendelstein: Gundi Langhans, im Autohaus E. Langhans, Richtweg 35, Tel. 09129-7029
Großschwarzenlohe: Georg Bachhofer, Tannenstr. 4, Tel. 09129-8509
Kornburg: Ev. Kirchengemeinde, Kornburger Hauptstr. 31, Tel. 09129-4246
Die Annahme-/Sammelstellen bedanken sich bereits im Vorfeld für Ihre Unterstützung.

Spenden kann man vor Ort in bar, über die Webseite oder klassisch per Überweisung:

Samaritan’s Purse e. V.,
IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11
Verwendungszweck: 300500/Weihnachten im Schuhkarton + Spenderadresse für Zuwendungsbestätigung
Der Verein ist vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) geprüft und als förderungswürdig empfohlen.

Kontakt: Samaritan’s Purse e.V.
Haynauer Straße 72 A
12249 Berlin
Tel: 030 - 76 883 883
E-Mail: info@die-samariter.org
www.weihnachten-im-schuhkarton.org
www.die-samariter.org

Von: Gundi Langhans, Mittwoch, 25. September 2019 - Aktualisiert am Mittwoch, 25. September 2019
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.