Welche Farbe hat mein Haus? – Thermografie-Streifzug durch Schwanstetten

Schwanstetten - Wo geht Wärme am Haus verloren? Weist das Gebäude Wärme- bzw. Kältebrücken auf oder sind die Fenster undicht? Was können uns die bunten Bilder der Wärmebildkamera sagen? Diesen Fragen wird am Dienstag, den 10. Dezember 2019 um 19:00 Uhr bei einem „bunten“ Streifzug zum Thema Thermografie durch Schwanstetten auf den Grund gegangen. Organisiert wird dieser gemeinsam von der Marktgemeinde Schwanstetten, der ENA-Roth und den Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Roth.

  • Die Wärmebildkamera zeigt auf wie „bunt“ Ihr Haus wirklich ist und wo sich Wärme-/Kältebrücken befinden

    Die Wärmebildkamera zeigt auf wie „bunt“ Ihr Haus wirklich ist und wo sich Wärme-/Kältebrücken befinden
    © LRA Roth

Thermografie-Streifzug
Lernen Sie nach einer kleinen Einführung die Möglichkeiten der Gebäudethermografie kennen und erleben Sie einen „bunten“ Streifzug durch Schwanstetten. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera werden Wärme- bzw. Kältebrücken und Undichtheiten an drei verschiedenen ausgewählten Gebäuden aufgespürt, die Sie anschließend mit den Experten diskutieren können.
Im Rahmen dieses Thermografie-Streifzuges werden durch die Finanzierung der Marktgemeinde Schwanstetten fünf Außen-Thermografien im Wert von jeweils 145€ unter den Teilnehmern verlost. Treffpunkt ist am 10. Dezember 2019 um 19:00 Uhr in der Sportgaststätte des 1. FC Schwand (Nürnberger Straße 46). Die Teilnahme am Thermografie-Streifzug ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Thermografie-Aktion Anfang 2020
Im Januar 2020 bietet die Marktgemeinde Schwanstetten mit der ENA-Roth außerdem eine kostenpflichtige Thermografie-Aktion an. Im Rahmen dieser Aktion können sich alle Schwanstettener Bürgerinnen und Bürger zu einer thermografischen Analyse des Eigenheims anmelden. Ihr Eigenheim wird hierbei von einem erfahrenen und zertifizierten Thermografen der ENA-Roth von außen thermografiert. Energetische Schwachstellen können so aufgedeckt und Hinweise dazu gegeben werden. Gezielte Handlungsempfehlungen (z.B. Sanierungsmöglichkeiten) können Sie anschließend gemeinsam mit den Experten der ENA diskutieren und herausarbeiten. Im Rahmen der regelmäßigen Bürgerberatungen der ENA im Rathaus bietet Ihnen die Marktgemeinde Schwanstetten hierzu eine kostenfreie Möglichkeit.

Die Kosten für die thermografische Untersuchung betragen normalerweise 145 Euro pro Gebäude. Über das Förderprogramm FERS der Marktgemeinde Schwanstetten erhält jede Anmeldung dazu einen Zuschuss von 30€. Die tatsächlichen Kosten belaufen sich somit für den Bürger auf 115€ pro Gebäude.

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Ihnen die Marktgemeinde Schwanstetten bietet, um den Energieverlusten Ihres Hauses auf die Spur zu kommen!

Da die Thermografie witterungsabhängig ist, werden die einzelnen Thermografie-Termine kurzfristig vereinbart. Für die thermografische Untersuchung Ihres Eigenheims können Sie sich ab dem 11. Dezember 2019 anmelden bei:

Herrn Lösch
Markt Schwanstetten
Tel.: 09170 / 289-22
peter.loesch@schwanstetten.de
Anmeldeschluss ist der 9. Januar 2020.

Von: Angela Ziegler, Freitag, 15. November 2019 - Aktualisiert am Freitag, 06. Dezember 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Klimaschutz Landkreis Roth« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/klimaschutz-landkreis-roth
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.