Wohnraum für Asylsuchende in Schwabach

Schwabach - „Wir brauchen dringend weiterhin Wohnraum für Asylsuchende“, sagt Sozialreferent Knut Engelbrecht.

„Wer eine Wohnung, Zimmer, eine Gewerbeimmobilie oder nutzbare Hallen zur Verfügung hat, möge sich bitte bei der Stadt melden“, bittet Engelbrecht die Schwabacher Bevölkerung. Die Stadt ist als Mieter Vertragspartner und übernimmt die Miete. Bei Interesse steht das Sozialamt unter Telefonnummer 09122 860-275 zur Verfügung.

Aufgrund des weiterhin hohen Asylbewerberzustroms steigt auch die Anzahl der Personen, die in Schwabach nach einem festen Zuteilungsschlüssel untergebracht werden müssen. Derzeit sind in der Notunterkunft am Alten DG 180 untergebracht, weitere 240 sind auf Wohnungen und Liegenschaften im Stadtgebiet verteilt.

Von: Jürgen Ramspeck (Pressesprecher), Freitag, 04. September 2015 - Aktualisiert am Samstag, 12. September 2015
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Stadt Schwabach« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/stadt-schwabach
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.