Mi., 15.02.17     19:30 Uhr

„1001 Nacht“ anlässlich „900 Jahre Schwabach“

Die Musik nimmt im Stadtjubiläumsjahr eine wichtige und tragende Rolle ein. Dies unterstreicht auch eine echte Schwabacher Premiere: Zum ersten Mal tritt das Sinfonie-Orchester der Musikhochschule Nürnberg hier auf.

Veranstalter: Stadt Schwabach
Ort: Markgrafensaal, Ludwigstraße, Schwabach, Deutschland
  • Das Sinfonieorchester der Hochschule für Musik Nürnberg

    Das Sinfonieorchester der Hochschule für Musik Nürnberg
    © Hochschule für Musik Nürnberg

Am Mittwoch, 15. Februar, um 19:30 Uhr stellt sich das Ensemble angehender professio­neller Orchestermusiker mit dem Konzert „Tausend und eine Nacht“ im Markgrafensaal vor.

Hauptwerk und Höhepunkt des Abends wird die Sheherazade (op. 35) von Nikolai Rimski-Korsakoff sein. Unter der musikalischen Leitung von Gyusong Lee gibt dieses mitreißende Werk durch seine vielen solistischen Passagen den jungen Musikern ausreichend Gelegenheit, ihre Virtuosität unter Beweis zu stellen. Rimski-Korsakoffs „Sheherazade“ zeichnet sich besonders durch die farbenfrohe Instrumentation aus. Sie entführt den Zuhörer musikalisch in die verzaubernde Welt des Orients mit seinen goldglänzenden Minaretten. Das Orchester schlägt somit eine Brücke zur Goldschlägerstadt Schwabach.

Das Publikum kommt außerdem in den Genuss einer Uraufführung. Zum ersten Mal wird die Orchesterouvertüre „Via Carolina“ aus der Feder von Pavel Trojan (Konservatorium Prag) zu hören sein. Den Abschluss des Abends bildet das Konzert für Violine Nr. 1, op. 19 in D-Dur von Sergeij Prokoffiew. Solistin des Violinkonzerts ist Yelysaveta Zaytseva. Der gesamte Abend steht unter der musikalischen Gesamtleitung von Guido Johannes Rumstadt.

Eintrittskarten sind im Bürgerbüro zum Preis von 15 € (erm. 12 €) erhältlich.
Die Saalöffnung erfolgt um 19 Uhr.

Veranstalter: Kulturamt Stadt Schwabach
www.schwabach.de/900

Speichern Sie diesen Termin in Ihren Kalender (iCal)
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Stadt Schwabach« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/stadt-schwabach

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Termin:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.