Google Maps Karten laden?

Sie können sich auf den Karten von Google Maps angezeigen lassen, wo Sie den aufgerufenen Inhalt finden und den Routenplaner verwenden. Dazu werden Daten von Ihrem PC an Google übermittelt und es werden Daten in Form eines Cookies auf Ihrem PC gespeichert. Mehr erfahren

Karte laden

Fr., 12.08.22 - Mo., 22.08.22     Ganztägig

Das große Fest der Lebensfreude

Zwei Jahre musste das Neumarkter Jura-Volksfest wegen der Corona-Pandemie ausfallen, doch jetzt dürfen sich die Volksfest-Freunde auf eine Neuauflage von „Neumarkts fünfter Jahreszeit“ vom 12. bis 22. August freuen.

Ort: Große Jurahalle, Festplatz, Neumarkt in der Oberpfalz, Deutschland
  • Neumarkter Jura-Volksfest

    Neumarkter Jura-Volksfest
    © Erich Malter

Die Besonderheit: Im Gegensatz zu vielen anderen Volks- und Bierfesten ist das Jura-Volksfest im ursprünglichen Wortsinn ein „Fest des Volkes und für das Volk“. Elf Tage lang feiert die ganze Stadt zusammen mit ihren Besuchern auf dem Festplatz, in den beiden Jurahallen und dem schönen Biergarten das größte Fest des Jahres.

Ausgelassene Feststimmung herrscht auch im großen Vergnügungspark mit attraktiven Fahr- und Schaugeschäften. Der Ursprung des Festes, das alljährlich rund um den Feiertag Maria Himmelfahrt stattfindet, geht zurück auf das Jahr 1829. Damals führten Neumarkter Bürger ein landwirtschaftliches Fest nach dem Vorbild des Münchner Oktoberfestes ein. Inzwischen ist das Neumarkter Volksfest zum jährlichen Großereignis geworden. In diesem Jahr gibt es mit Marco und Bine Härteis ein neues Festwirtspaar, das den Neumarktern zum Einstand eine Riesenfreude gemacht hat: Der Bierpreis liegt – völlig gegen den Trend – bei sensationell günstigen 7,80 Euro. Natürlich wird ein umfangreiches Rahmenprogramm mit viel Musik und Unterhaltung geboten, an allen Abenden spielen bekannte Showbands im Wechsel mit traditionellen Blasmusikgruppen in den Jurahallen.

Erster Fest-Höhepunkt ist der traditionelle Volksfestzug am ersten Festsonntag (14. August, Beginn 14 Uhr) durch die Neumarkter Innenstadt, der diesmal unter dem Motto „Auf geht’s, Leit – zum Leb’n g’hört a die Freid“ steht.
Interessant für Familien mit Kindern dürften die beiden „geldbeutelschonenden“ Familiennachmittage am 16. und 19. August (jeweils von 14 bis 19 Uhr) sein: An allen Fahrgeschäften gelten halbe Preise, auch bei Essen und Getränken gibt es günstige Angebote.
Den Schlussakkord setzt am letzten Festtag (Montag, 22. August) ab 9 Uhr die überregional bekannte Pferde- und Fohlenschau auf dem Freigelände hinter den Jurahallen. Die aufwändig herausgeputzten Pferde werden in einem abwechslungsreichen Programm aufgetrieben und prämiert.

www.tourismus-neumarkt.de/highlights

Speichern Sie diesen Termin in Ihren Kalender (iCal)
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Stadt Neumarkt i.d.OPf.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/stadt-neumarkt

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Termin:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.