Google Maps Karten laden?

Sie können sich auf den Karten von Google Maps angezeigen lassen, wo Sie den aufgerufenen Inhalt finden und den Routenplaner verwenden. Dazu werden Daten von Ihrem PC an Google übermittelt und es werden Daten in Form eines Cookies auf Ihrem PC gespeichert. Mehr erfahren

Karte laden

Sa., 18.09.21     17 - 20 Uhr

Protestcamp, Kundgebung und Lichterzug gegen das ICE Werk bei Harrlach

Die Kampf gegen das riesige ICE Werk bei Harrlach (von der Bahn Standort Allersberg/Roth genannt) geht weiter. Zu unserer Kundgebung konnten wir namhafte Persönlichkeiten aus Politik und von Bund Naturschutz gewinnen, die unseren Kampf unterstützen.

Ort: Zur Geislach 4, 91154 Harrlach

Der Ablauf ist wie folgt geplant:

Ab 17:00 Uhr Treffpunkt am Sportplatz in Harrlach; 17:30 Uhr Abmarsch zum betroffenen Waldgebiet (ca. 20 Min. Fußmarsch); 18:00 Uhr Kundgebung im Wald (der Ort wird ausgeschildert, auch mit PKW erreichbar); 19:00 Uhr  Lichterzug durch den Wald zurück zum Camp (nahe Sportplatz in Harrlach). Im Anschluss wollen wir uns noch etwas am Lagerfeuer austauschen und Campen. 

Für Redebeiträge konnten wir namhafte Persönlichkeiten gewinnen:

Herrn Klaus Peter Murawski, Staatsminister a. D., Bündnis 90/ Die Grünen, Herrn Prof. Dr. Hubert Weiger, Ehrenvorsitzender des Bund Naturschutz sowie Verena Osgyan, MdL und zugleich stv. Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/ Die Grünen.  

Speichern Sie diesen Termin in Ihren Kalender (iCal)
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Kein ICE-Werk bei Harrlach« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/firma/kein-ice-werk-bei-harrlach/3594

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Termin:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.