Mo., 28.06.21    

Trauer in Coronazeiten

In diesen Zeiten ist nichts »normal«, auch nicht das Trauern. Was kann helfen?

Ort: Kirchenstraße 3, Wendelstein, Deutschland
  • Rose Kerze Trauer

    Rose Kerze Trauer
    © Pixabay

Sich von einem lieben Menschen endgültig zu verabschieden ist eine sehr belastende und schwere Situation. Besonders in Zeiten von Corona wird das zu einer Herausforderung. Gemeinsam darüber zu sprechen, den eigenen Schmerz zu teilen, zusammenzurücken und sich gegenseitig in den Arm zu nehmen. All dies ist und war in Zeiten der Pandemie nicht oder nur begrenzt möglich.

Aber auch in Corona-Zeiten kann Abschiednehmen gelingen und mit einfachen Ritualen gestaltet werden. Die Referentin Frau Langfritz kann aus ihrem Erfahrungsschatz aus dem Bereich Hospiz hilfreiche Möglichkeiten zur Trauerverarbeitung weitergeben.

Je nach dann geltenden Bestimmungen könnte die Veranstaltung alternativ auf Videoplattform Zoom stattfinden. Bei Verlegung in den Online-Modus können Sie Ihre Anmeldung kostenfrei stornieren.
Ort: Wendelstein, Martin-Luther-Haus, Kirchenstraße 3
Leitung: Marion Langfritz, Krankenschwester, Palliativ-Care-Fachkraft, qualifiz.Trauerbegleiterin.
Kosten 15,00
Anmeldung bis zum 28. Juni im Evang. Bildungswerk im Dekanat Schwabach online unter www.ebw-schwabach.de; per E-Mail an ebw.schwabach@elkb.de oder Tel. 09122 9256-420.

Speichern Sie diesen Termin in Ihren Kalender (iCal)
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Evangelisches Bildungswerk Schwabach« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/ebw-schwabach
Empfehlen Sie diesen Termin:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.