So., 15.04.18     14 Uhr

„Wenn unsere Stadtmauer erzählen könnte…“

Stadtrundgang am Sonntag, 15. April

Veranstalter: Stadt Schwabach
Ort: Stadt Schwabach (Rathaus), Königsplatz, Schwabach, Deutschland
  • Nur noch wenige Teile der Stadtmauer sind so gut erhalten und geben einen Eindruck von ihrer einstigen Schutzfunktion.

    Nur noch wenige Teile der Stadtmauer sind so gut erhalten und geben einen Eindruck von ihrer einstigen Schutzfunktion.
    © Stadt Schwabach

Einst bis zu acht Meter hoch, ist von der alten Stadtmauer nur noch wenig vorhanden. Und doch erinnert sie die Schwabacherinnen und Schwabacher noch immer an die Zeiten, in denen die Stadtmauer den Menschen lebenswichtigen Schutz geboten hat.

Ein Stadtspaziergang unter dem Motto: „Wenn unsere Stadtmauer erzählen könnte….“. nähert sich dem 1364 durch die Markgrafen Albrecht Achilles und Friedrich dem Älteren errichteten Bauwerk.
Das Tourismusbu?ro und die Stadtheimatpflegerin Ursula Kaiser-Biburger laden dazu am Sonntag, 15. April, um 14 Uhr ein. Der Weg fu?hrt entlang der noch bestehenden Mauerreste am Rande der Altstadt.

Beim Spaziergang wird an die kleine Bastei ebenso erinnert wie an den Ausbau des Walls, der zum Teil mit Wasser gefu?llt war, sowie an die großen Basteien vor dem Zöllnertor. Natu?rlich steht auch der Abriss am Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Programm. Der Rundgang beginnt am Rathaus und erstreckt sich u?ber den su?dwestlichen Mauerverlauf bis zum Nu?rnberger Tor.

Kosten: Erwachsene 5 Euro, Jugendliche ab 12 Jahren 3 Euro.

Speichern Sie diesen Termin in Ihren Kalender (iCal)
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Stadt Schwabach« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/stadt-schwabach

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Termin:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.