Selbsthilfekontaktstellen Kiss Mittelfranken e.V.

Kiss steht für Kontakt und InformationsStelle Selbsthilfegruppen


Kontakt- und Informationsstellen sind bundesweit vorhandene, aber regional organisierte Beratungsstellen, deren Ziel Verbreitung und Förderung des Selbsthilfegedankens im sozialen und gesundheitlichen Bereich sind.


Diese Einrichtungen vermitteln Kontakte zu bestehenden Selbsthilfegruppen, unterstützen bei Neugründungen, vermitteln Kontakte zwischen den Selbsthilfegruppen und den Fachleuten. Sie beraten und unterstützen  bestehende Selbsthilfegruppen zum Beispiel bei Inanspruchnahme von Fördermitteln. Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen fördern zudem den Selbsthilfegedanken durch Öffentlichkeitsarbeit.


Die fünf Kontaktstellen in Mittelfranken heißen alle "Kiss" und unterstützen Menschen, die ihre Sache selbst in die Hand nehmen.


- Kiss berät Menschen bei der Suche nach der für sie geeigneten Unterstützung.


- Kiss informiert über das Prinzip der gemeinschaftlichen Selbsthilfe und über Selbsthilfegruppen in Mittelfranken (Einzelberatung, Informationsveranstaltungen, Vorträge,...).


- Kiss vermittelt an Selbsthilfegruppen in Mittelfranken oder an bundesweit arbeitende Selbsthilfeorganisationen.


- Kiss unterstützt bei der Gründung von Selbsthilfegruppen.


- Kiss bietet Foren für die Öffentlichkeitsarbeit von Selbsthilfegruppen.


- Kiss berät und unterstützt Selbsthilfegruppen bei ihrer Arbeit (Fortbildungen, Räume, Infrastruktur, Vermittlung von Kontakten zu Fachleuten, Vernetzung, Know How, ...).


- Kiss arbeitet mit Fachleuten zusammen um Selbsthilfegruppen in Mittelfranken zu stärken.

Empfehlen Sie die Seite: www.meier-magazin.de/kiss