In Bayern gehen viele Tier- und Pflanzenarten massiv in ihrem Bestand zurück oder sterben sogar aus. Besonders betroffen sind Insekten, die um circa 75 Prozent zurückgegangen sind. Mit dem Volksbegehren Artenvielfalt soll der Rückgang der Arten minimiert werden, indem das bayerische Naturschutzgesetz in wesentlichen Teilen verbessert wird.


Der Rückgang der Insekten verläuft zeitgleich mit dem Rückgang blühender Wiesen und anderer natürlicher Lebensräume, welche die Insekten für Nahrung und Fortpflanzung benötigen. Darunter leiden auch alle Insektenfresser, allen voran viele Vogelarten. Dieser Rückgang ist nicht nur ein Verlust von Lebensqualität, sondern eine konkrete Gefahr für die Zukunft. Denn wenn das Zusammenspiel zwischen der Pflanzen- und Tierwelt und dem Menschen gestört wird, wird vieles, was wir heute als selbstverständlich erachten, in Zukunft nicht mehr möglich sein – allem voran die natürliche Bestäubung der Pflanzen durch Insekten.


Artenvielfalt retten: Ziel des Volksbegehrens ist es, Regelungen im bayerischen Naturschutzgesetz zu verankern, die die Artenvielfalt retten. Die Kernforderungen: die bayernweite Vernetzung von Lebensräumen für Tiere; die Erhaltung von Hecken, Bäumen und kleinen Gewässern in der Landwirtschaft; der Erhalt und die Schaffung blühender Randstreifen an allen Bächen und Gräben; der massive Ausbau der ökologischen Landwirtschaft; die Umwandlung von zehn Prozent aller Wiesen in Blühwiesen; die pestizidfreie Bewirtschaftung aller staatlichen Flächen; die Aufnahme des Naturschutzes in die Ausbildung von Land- und Forstwirten.


In Wendelstein hat sich zur Unterstützung des Volksbegehrens ein breites gesellschaftliches Aktionsbündnis gebildet, um die Hürde der Einschreibung zu nehmen. Mit dabei sind der BUND Naturschutz Ortsgruppe Wendelstein, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Ortsverband Wendelstein, die SPD mit allen Ortsverbänden in Wendelstein, die V-Partei³, die Initiative Bürger gestalten Wendelstein sowie die Bürgerinitiative Rettet den Wald.


Alle Unterstützer setzen sich für die Ziele des Volksbegehrens ein und bitten Sie:


Gehen Sie bitte ins Rathaus und unterschreiben Sie! Retten Sie die Bienen!



Aktuelle Termine 0

Derzeit liegen keine aktuellen Termine vor.

Termin-Archiv 1

Kontaktformular

Ich akzeptiere die AGB und die Datenschutzerklärung und bin damit einverstanden, dass das meier Magazin – Angela und Markus Streck GbR meine hier eingegebenen Daten automatisiert per E-Mail an die von Volksbegehren Artenvielfalt - Aktionsbündnis Wendelstein angegebene Adresse bc@ets-software.de weiterleitet. Meine Daten werden vom meier Magazin nicht gespeichert und es hat keinen Einfluss auf deren weitere Verwendung. Ich kann die Verwendung meiner Daten jederzeit gegenüber Volksbegehren Artenvielfalt - Aktionsbündnis Wendelstein widerrufen, ebenso wie ich die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten und der eingereichten Inhalte fordern kann. Meine Erklärung kann ich postalisch, per E-Mail oder per Telefax übermitteln. *


* Pflichtfeld
Empfehlen Sie die Seite: www.meier-magazin.de/volksbegehren-artenvielfalt