Kornburger Böllerschützen ließen es krachen

Nürnberg - Unsere Brauchtumsabteilung die Böllerschützen luden befreundete Vereine zum Böllertreffen ein

  • Böllerschützen am Tag

    Böllerschützen am Tag

  • Nachtböllern in Kornburg

    Nachtböllern in Kornburg

Alljährlich treffen sich Böllerschützen zum Böllertreffen in Kornburg. In diesem Jahr waren Schützinnen und Schützen aus Obermässing, Häusern, Obererlbach, Unterwurmbach, Veitsbronn und Diespeck zu Gast. Nach der Sicherheitsbelehrung ging es ab zum Bogenplatz. Unter dem Kommando des Mittelfränkischen Böllerreferenten Reinhold Brand, gaben sie 5 Schuß ab. Die Reihenfolge war, 1x langsames Reihenfeuer, 1x schnelles Reihernfeuer, 1x Doppelschlag, 1x Echo, 1x Salut. Danach ging es ab zum Schützenheim. Zum Essen wartete leckeres aus dem Kessel. Der 2. Schützenmeister begrüßte die anwesenden Schützinnen und Schützen. Dann trat das Unikum aus Neumarkt an, der Quetschen Leo. Mit seinen lustigen Liedern, die er mit der Steirischen spielte und sang und seinen Witzen begeistete er die Anwesenden im Zelt. Um 21 Uhr 15 stellten sich die Böllerschützen zum Nachtböllern auf. Reinhold gab wieder das Kommando in gleicher Reihenfolge. Das Nachtböllern gibt es in Mittelfranken nahezu nur in Kornburg. Sieht man die Böllerschützen am Tag nur im Rauch stehen, so sieht man Nachts, welches Feuer aus den Böllergeräten kommt. Einfach Toll. Die beteiligten Vereine wollen auch im nächsten Jahr wieder bei uns dabei sein.

Bogenschießen:
Unsere Bogenschützen richteten die Vereinsmeisterschaft, sowie die Stadtmeisterschaft Nbg. aus.Die Ergebnisse der Stadtmeisterschaft liegen aber noch nicht vor.

Blasrohr-Weltcup in München:
Vier unserer Blasrohrschützen traten zum 1. Weltcup in München an und kamen mit guten Ergebnissen zurück. Bei der Disziplin mit Handycup belegte unsere Dunja Tehn den 5. Platz. Bei den Herren wurde Jörg Homburg 28 er, Platz 43 ging an Armin Homburg und Platz 56 belegte Jürgen Tehn. Es waren hier Blasrohrschützen aus Europa, Afrika und Asien am Start.

Arbeitsdienst:
Zum Arbeitsdienst im September kamen 27 Mitglieder. So konnten wieder viele Arbeiten, im, am, um das Schützenheim,  die Schießstände und den Bogenplatz erledigt werden. Der 1. und 2. Schützenmeister bedanken sich recht herzlich bei den Mitgliedern, die hier mitgeholfen haben. Das beste an diesem Arbeitsdienst war wieder das Vesper, das danach aufgefahren wurde.

Kornburger Musikantentreffen:
Zum 15. Musikantentreffen das am Sonntag, den 03. Nov. 2019 ab 15 Uhr im Schützenheim stattfindet, laden die Kornburger Schützen ein. Angesagt hat sich u. a. ein Musiker mit Zither, sowie ein Country-Sänger. In der Küche stehen wieder unsere Schützinnen bereit, die Kaffe und Kuchen zum besten bieten. Wir würden uns freuen auch sie begrüßen zu dürfen.

Von: Albert Thürauf (2. Schützenmeister), Dienstag, 24. September 2019 - Aktualisiert am Mittwoch, 25. September 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »SG Kornburg e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/sg-kornburg
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.