ÖPNV in Wendelstein - Wunsch und Realität…

Wendelstein - Klimanotstand – eigentlich ist allen klar, dass wir den Ausstoß von CO2 zu reduzieren müssen. Und das heißt eben auch: Weniger Autofahren – mehr öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Aber dazu bedarf es eines vernünftigen Angebotes statt überhöhter Preise und schlechter Anbindung. Derzeit fährt in Wendelstein nur derjenige öffentlich, der gar nicht anders kann. Der ÖPNV muss attraktiver werden statt teurer.

  • Boris Czerwenka, Christina Czerwenka und Elvira Kühnlein (v.l.n.r.) diskutieren Konzepte zur Verbesserung des ÖPNV

    Boris Czerwenka, Christina Czerwenka und Elvira Kühnlein (v.l.n.r.) diskutieren Konzepte zur Verbesserung des ÖPNV
    © Stephanie Kühnlein

Fangen wir mal mit etwas ganz Einfachem an: Mit der Taktung der Busse. Im Wendelsteiner „Zentrum“ (Querstrasse) fahren zwei Buslinien durch. Bei einer Taktung von 30 Minuten pro Linie sollte man annehmen, dass man alle 15 Minuten einen Bus bekommt. Aber diese Busse fahren innerhalb von zwei Minuten ab – also z. B. 58 und 00 – und dann ist wieder 28 Minuten Sendepause…

Die Verbindung nach Schwabach ist noch schlechter. Arbeitet man in Schwabach und länger als bis 18:00 kommt man auf direktem Wege nicht mehr nach Hause. Man muss über Nürnberg heimfahren, ist 40 Minuten länger unterwegs und muss 1,23 € mehr bezahlen – pro Fahrt.

Faszinierend ist, dass man am Wochenende nachts besser nach Nürnberg (oder zurück) kommt, als tagsüber. Einfach weil die Nigthliner weit besser auf einander abgestimmt sind, als die „normalen“ Busse. (Fahrzeit Sperbersloher Str. – Thomas Mann Str. tagsüber ca. 40 Minuten – nachts 25 Minuten…).

Die Fahrpreisgestaltung ist völlig undurchsichtig. Eine Fahrt von Röthenbach (In der Lach) nach Langwasser (Zollhaus) (4,5 km) umfasst drei Zonen und kostet 3,69 €! Der Bus hält zwischendurch nicht! Von Zollhaus nach Erlangen-Tennenlohe (30 km) kostet es dasselbe (auch drei Zonen).

Das Problem ist die Zonengestaltung des VGN. In Hamburg oder München beispielsweise fährt man mit einem Innenraumticket deutlich weiter als in Nürnberg. Im Falle Hamburgs bis zu 35 km vom Hauptbahnhof – für aktuell 3,30 €. Übertragen auf Nürnberg wäre das bis nach Hilpoltstein (das ist Preisstufe SIEBEN!!! – Einzelfahrkarte 8,61 €).

Was können wir in Wendelstein bewirken? Zusammen mit den Nachbarkommunen ziemlich viel. Wir können uns zusammenschließen und das System VGN für den Gesamtraum verbessern. Wir Grüne in Wendelstein haben uns mit Schwabach und Nürnberg vernetzt, um genau dieses Problem anzugehen!

Eine schienengebundene Anbindung Wendelsteins ist dringend geboten. Denn eine Stadtbahn bis Kornburg mit entsprechender Busanbindung nach Wendelstein wäre eine deutliche Verbesserung zur heutigen Situation, in der der Bus nach Langwasser ebenfalls im Stau steht. Leider ist das Projekt „Stadtbahn“ nach Kornburg wieder gestoppt worden.

Die Anbindung an diese Stadtbahn könnte über einen Wendelsteiner Bürgerbus erfolgen, der auf einer Ringstrecke alle Ortsteile mit der Stadtbahn verbindet. Dieser Bürgerbus hätte dann den zusätzlichen Effekt, dass die Ortsteile untereinander besser verbunden wären als heute. Fährt man heute aus Großschwarzenlohe zum Gewerbegebiet Wendelstein muss man tagsüber einmal umsteigen und braucht durchschnittlich 25 Minuten.

Deshalb setzen wir GRÜNE uns beim ÖPNV in Wendelstein für folgendes ein:
- Verbesserung der Taktung der Busse nach Langwasser
- Die Anbindung nach Schwabach und Feucht in Zusammenarbeit mit diesen Gemeinden ausbauen
- Faire Tarife auch für das Umland von Nürnberg (ein 365€ Ticket nur für Nürnberg hilft uns in Wendelstein nicht)
- Zusammen mit Nürnberg den Bau einer Stadtbahn nach Kornburg angehen
- Einen Bürgerbus in Wendelstein einführen, der alle Ostteile verbindet und dann auch an eine Stadtbahn anbindet
- Beibehaltung des Nightliners, der vor allem für die Jugend wichtig ist

 Für diese Ziele werden wir uns einsetzen – auch in Zusammenarbeit mit den Grünen in den Nachbargemeinden. Für ein lebenswertes Wendelstein. Weil wir hier leben!

Von: Boris Czerwenka (Vorsitzender OV Wendelstein - BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN), Donnerstag, 28. November 2019 - Aktualisiert am Mittwoch, 04. Dezember 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Bündnis 90 / Die Grünen - Ortsverband Wendelstein« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/gruene-wendelstein
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.