40 und 25 Jahre aktive Dienstzeit bei der FF Worzeldorf

Nürnberg-Worzeldorf - Gleich zwei Aktive der FF Worzeldorf wurden für lange Dienstjahre ausgezeichnet. Christian Sauer hatte bereits vorher in einer Feierstunde im Rathaus der Stadt Nürnberg das Ehrenkreuz in Gold für 40 Jahre und Roland Henschel das Ehrenkreuz in Silber für 25 Jahre aktive Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr Nürnberg-Worzeldorf erhalten. Nun erfolgte die Würdigung beim Ehrenabend der eigenen Wehr.

  • 7) Für viele Jahre aktive Dienstzeit geehrt wurden Christian Sauer (2. v.li. mit Frau) und Roland Henschel (mit Frau) von Uwe Lienhardt (li.), Christian Erb, Jörg Jung und Martin Metz.

    7) Für viele Jahre aktive Dienstzeit geehrt wurden Christian Sauer (2. v.li. mit Frau) und Roland Henschel (mit Frau) von Uwe Lienhardt (li.), Christian Erb, Jörg Jung und Martin Metz.
    © T. Karl

  • 1) Prof. Dr. Otto Sauer und Sohn Christian traten vor 40 Jahren zusammen in die FF Worzeldorf ein.

    1) Prof. Dr. Otto Sauer und Sohn Christian traten vor 40 Jahren zusammen in die FF Worzeldorf ein.
    © T. Karl

  • 2) Kommandant Martin Metz beglückwünscht seinen Vater Erich Metz (mit Mutter) zu 25 Jahren Vereinstreue.

    2) Kommandant Martin Metz beglückwünscht seinen Vater Erich Metz (mit Mutter) zu 25 Jahren Vereinstreue.
    © T. Karl

  • 3) 40 Jahre förderten Dieter Kästner (li.) und Prof. Dr. Otto Sauer finanziell und ideell die FF Worzeldorf.

    3) 40 Jahre förderten Dieter Kästner (li.) und Prof. Dr. Otto Sauer finanziell und ideell die FF Worzeldorf.
    © T. Karl

  • 4) Erich Metz, Prof. Dr. Otto Sauer, Bernhard Meiler, Dieter Kästner und Volker Biermann sind seit 25 bzw. 40 Jahren Mitglieder im Verein der FF Worzeldorf (1. Reihe v.l.n.r.), dahinter die Kommandanten Christian Erb und Martin Metz sowie die Vorsitzenden Uwe Lienhardt und Jörg Jung.

    4) Erich Metz, Prof. Dr. Otto Sauer, Bernhard Meiler, Dieter Kästner und Volker Biermann sind seit 25 bzw. 40 Jahren Mitglieder im Verein der FF Worzeldorf (1. Reihe v.l.n.r.), dahinter die Kommandanten Christian Erb und Martin Metz sowie die Vorsitzenden Uwe Lienhardt und Jörg Jung.
    © T. Karl

  • 5) Martin Metz und Christian Erb danken Christian Sauer mit Frau für 40 lange Jahre aktive Dienstzeit.

    5) Martin Metz und Christian Erb danken Christian Sauer mit Frau für 40 lange Jahre aktive Dienstzeit.
    © T. Karl

  • 6) Roland Henschel (mi.) wurde von der Führung der Wehr für 25 Jahre aktiven Dienst geehrt.

    6) Roland Henschel (mi.) wurde von der Führung der Wehr für 25 Jahre aktiven Dienst geehrt.
    © T. Karl

  • 8) Zahlreiche Beförderungen wurden ausgesprochen (v.l.n.r.): Neben Gerald Barfus von der Berufsfeuerwehr Nürnberg Brandmeister Christian Erb, Fabian Rebel, Marco Pröbster, Jasmin Hacker, Philipp Hacker, Armin Dorsch und Hubert Mahlich sowie Oberbrandmeister Martin Metz.

    8) Zahlreiche Beförderungen wurden ausgesprochen (v.l.n.r.): Neben Gerald Barfus von der Berufsfeuerwehr Nürnberg Brandmeister Christian Erb, Fabian Rebel, Marco Pröbster, Jasmin Hacker, Philipp Hacker, Armin Dorsch und Hubert Mahlich sowie Oberbrandmeister Martin Metz.
    © B. Pösl

Kommandant Martin Metz und Vorsitzender Uwe Lienhardt konnten im vollbesetzten Saal des Worzeldorfer Schützenhauses die Ehrenmitglieder Ewald Gerber und Leo Markl, die Stadträte Harald Dix und Konrad Schuh, den Betreuer Brandinspektor Gerald Barfus von der Nürnberger Berufsfeuerwehr und als Hausherrn den zweiten Schützenmeister Marcus Haas von den Adlerschützen begrüßen, er hat als stellvertretender Kommandant der FF Katzwang eine besondere Verbindung zu den Worzeldorfern.

Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Zentrum des jährlichen Ehrenabends. Die Vereinsführung dankte ihnen für langjährige finanzielle und Ideelle Unterstützung. So war Erich Metz nicht nur 25 Jahr Mitglied, er hat auch praktisch die Arbeit als Vorstandsmitglied, aber auch bei Veranstaltungen wie Floriansfest und Fischerstechen oder der Organisation von Busausflug und adventlicher Fackelwanderung mitgetragen. Auch Bernhard Meiler und Volker Biermann sind 25 Jahre Vereinsmitglieder. Mit 40 Jahren sind Dieter Kästner und Prof. Dr. Otto Sauer noch länger beim Verein. Otto Sauer war dabei auch als Kassenrevisor viele Jahre in der Vereinsleitung tätig, er trat gleichzeitig mit seinem Sohn Christian Sauer in die Feuerwehr Worzeldorf ein.

Christian Sauer steht  immer noch im aktiven Dienst und kann dabei auf bewegte Jahre zurückblicken. So wurde ist er nicht nur als Fahrer und Maschinist, sondern auch für das Tragen von schwerem Atemschutz ausgebildet. Er besuchte zahlreiche Lehrgänge bis zum Zugführer an der Würzburger Feuerwehrschule und ist auch Führungsdienstgrad in der Wehr. Dazu war er der Erste als Jugendwart in der FF Worzeldorf und ebenso als Stadtjugendwart in Nürnberg.

Roland Henschel ist seit 25 Jahre aktiv in der FF Worzeldorf und als Feuerwehrsanitäter, Atemschutzträger und Fahrer tätig. Dazu war er im Erweiterten Katastrophenschutz in der Führungsgruppe Bereitschaft bis zu deren Auflösung tätig, danach wechselte in die Katastrophenschutzeinheit von Worzeldorf. Für beide Aktiven hatte die Führung eine Power-Point-Präsentation mit vielen Erinnerungen  vorbereitet, mit der Kommandant Martin Metz mit launigen Bemerkungen die Dienstzeit noch einmal sichtbar machte.

Danach stand die Ehrung für erfolgreiche Prüfungen auf dem Programm. So konnten Melanie Schneider und Phillip Hacker das bronzene, Phillip Rögner und Konstantin Weißflog das silberne und Jasmin Hacker, Fabian Rebel und Sarah Lehner das goldene Leistungsabzeichen Löscheinsatz erhalten, für Hubert Mahlich und Marlies Körner gab es das Abzeichen auf blauem Grund und Kai Görlich erhielt sogar die höchste Stufe in Gold auf rotem Untergrund.

Auch die Jugendfeuerwehr war nicht untätig. Erst kurz zuvor hatten Hannes Hildner, Sascha Pöhner und Tim Rejn die silberne Plakette für den zweiten erfolgreich bestandenen Wissenstest erhalten, die Jugendflamme für Mitglieder ab 12 Jahren erwarben Philipp Hacker, Gabriel und Hannes Hildner, Sascha Pöhner und Tim Rejn.

Für Interessenten an der Mitwirkung in der Jugendfeuerwehr ist hier noch einmal die Telefonnummer des Jugendwartes Fabian Schulz angeführt, die in der letzten Ausgabe versehentlich falsch ausgedruckt war. Er ist unter 0172 1477623 (auch per SMS oder Whatsapp) zu erreichen.

Zum Schluss wurden noch Beförderungen für Aktive ausgesprochen. So wurden Armin Dorsch, Philipp Hacker und Gabriel Hildner nach abgeschlossener Grundausbildung zu Feuerwehrmännern ernannt und Jasmin Hacker und Fabian Rebel nach Atemschutzausbildung sowie Hubert Mahlich und Marco Pröbster nach erfolgreich absolviertem Maschinistenlehrgang zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Kommandant Martin Metz bekleidet nun den Dienstgrad eines Oberbrandmeisters und sein Stellvertreter Christian Erb ist Brandmeister.

Die Freiwillige Feuerwehr Worzeldorf wünscht allen Mitbürgern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2019, in dem die Aktiven auch wieder ihren Dienst zum Wohl der Gemeinschaft leisten wollen. Für Unannehmlichkeiten durch die Alarmierung und Alarmfahrt bitten wir um Verständnis – schnelle Hilfe ist aber wichtig. Halten Sie daher bitte auch weiterhin Zufahrten frei und bleiben Sie an den Einsatzorten in großem Abstand.  tka

Von: Thomas Karl (Pressebeauftragter), Montag, 03. Dezember 2018 - Aktualisiert am Mittwoch, 05. Dezember 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Freiwillige Feuerwehr Worzeldorf« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/ffwworzeldorf
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.