AVANTI – Mobile Zukunft Schwarzenbruck: weiter alles in Bewegung

Schwarzenbruck - Es gibt etwas besonders Erfreuliches über die Mitgliederentwicklung zu berichten.

  • Carsten Köhler (re.) wird vom 2. Vorsitzenden Norbert Dambaur bei AVANTI willkommen geheißen.

    Carsten Köhler (re.) wird vom 2. Vorsitzenden Norbert Dambaur bei AVANTI willkommen geheißen.

Begonnen mit 22 Gründungsmitgliedern hat man inzwischen 56 Mitglieder, davon sechs Kinder, die über den Familienbeitrag den Weg in den Verein fanden.

Das 50. Mitglied unseres Vereins wurde von unserem 2. Vorsitzenden Norbert Dambaur persönlich im Verein begrüßt. Mit Carsten Köhler erhält AVANTI einen ehemaligen Handballtorhüter, der neben dem TSV Bonn auch für den 1. FCN aktiv war. Der gebürtige Westberliner, aufgewachsen in Bonn und seit 1998 in Schwarzenbruck beheimatet, weiß aus eigener Erfahrung (76.000 Kilometer in zwei Jahren mit dem Dienstauto), dass die Verkehrswende eingeläutet werden muss. Den ehrenwerten Zielen des Vereins kann er sich laut eigener Aussage voll und ganz anschließen, die Geselligkeit spielt für ihn aber auch eine große Rolle.

Von: Andreas Taschka (Pressesprecher), Freitag, 16. Oktober 2020 - Aktualisiert am Mittwoch, 21. Oktober 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »AVANTI - Mobile Zukunft Schwarzenbruck e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/avanti-ev
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.