Brauchtumsfreunde Schwand laden zum „Eierhodln“ ein

Schwanstetten - Am Ostermontag, 22. April vor dem »SCHWAN« in Schwand

Zum traditionellen „Eierhodln“ laden die Brauchtumsfreunde Schwand wieder am Ostermontag, den 22. April 2019, um 10 Uhr am Marktplatz in Schwand ein. Vor dem Hotel und Restaurant „Der SCHWAN“ – Sylvia Lehmann und ihr Team sorgen für das leibliche Wohl - werden für Groß und Klein drei Bahnen aufgebaut. Jede „Hodlbahn“ besteht jeweils aus zwei schräg zusammengestellten Holzrechen und einem Filzteppich. Die Regeln sind denkbar einfach. Nacheinander lassen die „Hodler“ ihre bunt gefärbten oder sonst wie kreativ gestalteten Ostereier auf den Rechen hinunterrollen. Auf dem Ei wird sodann ein Geldstück (Erwachsene 50 Cent, Kinder 20 Cent) gelegt. Der „Hodler“, dessen Ei ein anderes stupst oder, wie der Franke sagt, „schnacklt“, so dass dabei das Geldstück vom Ei runterfällt, darf die Münze an sich nehmen.

Ist Ihr „Hodlei“ nicht mehr einsatzfähig, können Sie bei den Brauchtumsfreunden Ersatz nachkaufen. Auch für Wechselgeld ist gesorgt. Also, einfach kommen und vorbeischauen - ein großer Spaß für Jung und Alt ist garantiert! Die Brauchtumsfreunde Schwand freuen sich auf Ihren Besuch und wünschen allen Schwanstettener Bürgerinnen und Bürgern ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Von: Robert Pfann (Erster Bürgermeister), Montag, 11. März 2019 - Aktualisiert am Dienstag, 19. März 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Markt Schwanstetten« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/markt-schwanstetten

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.