Calimero der lebensfrohe Prachtfink

Nürnberg - Ein geselliger Vogel auf der Suche nach Gleichgesinnten !

  • Calimero

    Calimero
    © Tierschutzverein Noris e.V.

Ein kleiner bunter Vogel war auf Entdeckungsreise, irgendwo ausgebüchst, landete der kleine Prachtfink letztlich in der Fürther Innenstadt. Ein sehr hübscher, kleiner Vogel. Wegen seines kleinen schwarzen Köpfchen erhielt er von uns den Namen Calimero. Ein Eigentümer hat sich bislang nicht gemeldet, so wird für Calimero ein neues Zuhause gesucht.

Calimero ist beringt und sehnt sich nach Artgenossen. Die geselligen farbenfrohen Prachtfinken fühlen sich am wohlsten in kleinen Gruppen mit viel Freiraum. Oft werden die kleinen Vögel in zu kleinen Käfigen gehalten, da der Halter glaubt, die Finken würde auch nur wenig Platz beanspruchen. Aber der Prachtfink fliegt sehr gerne und fühlt sich in einer großen Zimmervoliere am wohlsten, wenn er nicht die Möglichkeit für den täglichen Freiflug in der Wohnung hat. Im Sommer eignet sich der Prachtfink auch für eine Außenvoliere.

Eine Einzelhaltung ist nicht artgerecht, sie müssen mindestens zu zweit gehalten werden. Auch bei intensiver Beschäftigung kann der Halter die Artgenossen nicht ersetzen. Die Größe des Käfigs hängt von der Anzahl der vorhandenen Vögel ab. Wenn kein regelmäßiger Freiflug möglich ist, dann ist es sinnvoll die Voliere auch etwas größer zu berechnen.

Wo findet Calimero Familienanschluss und ein neues Zuhause bei Artgenossen?

Heli Ditterich

Von: Heli Ditterich (Tierschutzlehrerin), Donnerstag, 03. September 2020 - Aktualisiert am Dienstag, 15. September 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Tierschutzverein-Noris e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/tierschutzverein-noris

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.