Die Farbe des Nordwinds

Schwanstetten - Atemberaubende bedrohte Inselwelt der Halligen – unsere begeisterte Leserin empfiehlt:

Die Farbe des Nordwinds
Von Klara Jahn, Heyne Verlag

Wenn die Suche nach der Heimat zur Suche nach dir selbst wird

Schon immer hat Ellen sich wie eine Besucherin in ihrem eigenen Leben gefühlt. Außer einmal, als Kind, als sie mit ihrer Mutter kurz auf den Halligen lebte. Abreisen wollte sie damals nicht, doch sie hatte keine Wahl. Nun kehrt sie zurück auf dieses merkwürdig vertraute Fleckchen Marschland. Und zu Liske, die damals wie eine Schwester für sie war. Ihre Annäherung wühlt alte Konflikte wieder auf, doch Ellen lässt sich nicht entmutigen. Denn sie weiß: Dies ist ihre Seelenheimat. (Verlag)

Liebhaber der nordfriesischen Halligwelt werden begeistert sein. In zwei Zeitebenen geschrieben, lebt man mit den Halligleuten einfach mit. Das rauhe Klima, die Naturgewalten, die unberechenbare Nordsee, die Traditionen und die menschlichen Schicksale berühren. Daneben zeigen Flora und Fauna, Sonnenuntergänge und stille See auch noch eine andere Seite des Lebens auf den Halligen. Sehr lesenswert! (Marliese Hiltner)

Von: Barbara Nürnberg, Mittwoch, 17. März 2021 - Aktualisiert am Freitag, 26. März 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Buchhandlung am Sägerhof« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schwanbuch
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.