Die goldene Mitte: „Allrounder“ mittellanges Haar

Region - Nachdem sich meine letzte Kolumne rund um das Thema „langes Haar“ gedreht hat, beschäftige ich mich heute mit mittleren Haarlängen.

Mittlere Haarlängen sind mit all den Bob-Frisuren gerade total angesagt! – Vom Short Bob über den Long Bob (genannt Lob) zum konkaven Bob, mit dem Victoria Backham die mittleren Haarlängen vor Jahren en vogue machte. Außerdem geht die Haarlänge bis hin zum Clavi-Cut, bei dem die Haare exakt bis zum Schlüsselbein reichen.

Was sagten Bob-Frisuren über die Trägerin aus?

Diese Haarlänge ist absolut vielseitig und variabel. Sie kann verspielt, romantisch oder auch streng wirken. Je nachdem, ob die Haarlänge in Locken, Wellen oder glatt getragen wird. Für mich ist deshalb dieser Haarschnitt einer der wandelbarsten dieser Zeit. Die Frisur suggeriert Bodenständigkeit mit Lust auf Neues. Frauen mit Bob wirken seriös, spontan, ehrlich und zuverlässig. Auch die Adjektive zielstrebig und durchsetzungsstark passen zur Trägerin. Böse Zungen sagen über Frauen mit mittellangem Haar, sie könnten sich nicht entscheiden - aber ich als Friseur sage, sie müssen es ja auch nicht! Denn genau das unterstreicht diese Haarlänge: Heute lockig, morgen glatt, zum Sport einen Pferdeschwanz, dann schnell gewaschen und in Form gekämmt: selbst im Wet-Look ist diese Haarlänge eine Augenweide.

Ein paar Besonderheiten gibt es jedoch auch hier zu beachten. Gerade das Haar im Bereich der Schulterlänge neigt zu sehr schneller Spliss-Bildung. Die Haarenden reiben an Schulter, Kleidung und Umgebung, werden oft mechanisch und thermisch beansprucht durch Kämmen und Styling mit Heißgeräten. Deshalb sollte man mit mittellangem Haar mindestens alle vier bis sechs Wochen die Spitzen schneiden lassen. Ob mit Schere oder Calligralph - das ist Geschmackssache. Auch eine Haarpflege braucht das Haar in dieser Länge aus oben genannten Gründen häufiger als gedacht. Damit das Haar jedoch sein Volumen behält, wird die Haarmaske am besten einmal pro Woche nur in die Längen und Spitzen des Haares aufgetragen.

In Punkto Gesichtsform ist die mittlere Haarlänge ein richtiger Geheimtipp. Bei rundlicher Gesichtskontur umspielen längere Vorderpartien das Gesicht. Möchte man ein schmales Gesicht fülliger wirken lassen, kombiniert man den Haarschnitt mit einer schweren Ponypartie. Auch bei einer eckigen, ovalen oder herzförmigen Gesichtsform findet man mit ein paar Kniffen und Tricks schnell die Idealfrisur, um die Schokoladenseiten zu betonen.

Somit lässt sich eines definitiv festhalten: Eine mittlere Haarlänge ist viel mehr als nur der Übergang zwischen kurz und lang. Es ist eine Frisur mit vielen Variablen und mit Platz für die Kreativität der Trägerin!

Ihr Marc Seubert vom HAIRlike frisörteam seubert

Von: Marc Seubert (HAIRlike frisörteam seubert), Freitag, 28. August 2020 - Aktualisiert am Donnerstag, 03. September 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »HAIRlike« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/hairlike

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.