Ehrung für Trainerteam

Kleinschwarzenlohe/Schwabach - Award als Dank für die letzten Jahre.

  • Vielen Dank an Michaela Lack (zweite von links), Michael Schmitt (zweiter von rechts) und Christian Schmitt (ganz rechts). Gemeinsam organisieren sie das Training in den Gruppen Taekwondo und Self-Defense.

    Vielen Dank an Michaela Lack (zweite von links), Michael Schmitt (zweiter von rechts) und Christian Schmitt (ganz rechts). Gemeinsam organisieren sie das Training in den Gruppen Taekwondo und Self-Defense.

Die Co-Trainer der Taekwondo/Self-Defense-Abteilung des TSV Kleinschwarzenlohe haben kürzlich eine außergewöhnliche Ehrung erhalten. Der internationale Kampfsportverband „Martial Arts Association - International“ (MAA-I) ließ durch Großmeister Holger Schmitt (Trainer und Prüfer der MAA-I) die

„Warrior“-Medaille sowie das dazugehörige Zertifikat überreichen. Für ihre langjährige Treue und Unterstützung im Trainingsalltag, insbesondere in der schwierigen Corona-Zeit, wurden Michaela Lack, Michael Schmitt und Christian Schmitt nun mit diesem Award geehrt.

Seit Mai 2018 unterrichtet Großmeister Holger Schmitt mit seinem Trainerteam Taekwondo und Selbstverteidigung beim TSV Kleinschwarzenlohe.

Taekwondo ist eine Sportart, die Kinder und Erwachsene auf verschiedenste Arten stärkt. Neben Kraft und Ausdauer verbessert sie auch das Körperbewusstsein und Reaktionsvermögen. Auch das Selbstbewusstsein, die Disziplin und Geduld werden positiv von dem Kampfsport beeinflusst.

Bei Interesse an Taekwondo oder Selbstverteidigung bitte an  tahoschmitt@t-online  wenden.

Von: Holger Schmitt (Taekwondo/Self-Defense), Donnerstag, 11. November 2021 - Aktualisiert am Dienstag, 16. November 2021
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »TSV 72 Kleinschwarzenlohe e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/tsv72

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.