Ein schöner Verweilort

Kornburg - Eingebettet zwischen dem Gelände des TSV Kornburg und dem Lärmschutzwall der A6, am Rande der Sandachse Kornburg, befindet sich ein schöner Ort zum Verweilen, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut

  • © knuhr

Gemeint sind die beiden Wasserbecken, die im Rahmen der Erweiterung der A6 errichtet wurden. Hier verweilen mittlerweile immer mehr Familien mit Kleinkindern, Spaziergänger mit oder ohne Hund und Radfahrer, die eine kurze Rast einlegen. Man kann Fische im Wasser beobachten, sowie Wasserläufer und Libellen, die herumschwirren. Ein Entenpaar hatte Nachwuchs bekommen und im Wintern glitzern hier die Eisschollen im Sonnenlicht. Dieses erst zweckmäßig errichtete Plätzchen wirkt mittlerweile fast schon idyllisch und hat sich als Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger aus Kornburg und Umgebung entwickelt.

Leider fehlen hier neben den Bänken Abfalleimern, so dass sich hier öfters Müll ansammelt, der von den Besuchern dort zurückgelassen wird. Von Pizzakartons bis zu Getränkedosen und Zigarettenstummel liegen hier schon so manch kuriose Gegenstände. An dem Tag, als das Foto entstand, lag unter der Bank ein einsamer Schnuller. Hoffentlich gab es hier in diesem Falle einen schnellen Ersatz.

Um den idyllischen Charakter des Verweilorts beizubehalten, ist es nur sinnvoll den eigenen Müll wieder mitzunehmen und einen Müllbehälter auf dem Gelände zu installieren.

Nur dadurch wird gewährleistet, dass dieser schöne Ort von allen Bürgerinnern und Bürgern weiterhin als Ruhe- und Erholungsort genutzt werden kann.

Ihre Sabine Knuhr

Stellv. Vorsitzende der SPD Kornburg

Von: Sabine Knuhr (Stellv. Vorsitzende SPD Kornburg ), Mittwoch, 25. September 2019 - Aktualisiert am Donnerstag, 26. September 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Harald Dix« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/harald-dix
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.