Ein überraschender Kreismeister

Allersberg/Schwanstetten - Die Einzelmeisterschaft des Schachkreises Mittelfranken-Süd in Allersberg endete mit einer handfesten Überraschung.

  • Das Podium Kroneder - Mederer - Rupprecht (v.l.n.r.) mit Kreisspielleiter Thomas Ruderer

    Das Podium Kroneder - Mederer - Rupprecht (v.l.n.r.) mit Kreisspielleiter Thomas Ruderer
    © Hartmut Täufer, ASC

  • Abschlusstabelle

    Abschlusstabelle
    © Thomas Ruderer

Der an Nr. 5 gesetzte Lukas Mederer vom gastgebenden Allersberger Schachclub düpierte alle teilnehmenden Bezirksligaspieler und holte sich mit 4 aus 5 den Wanderpokal.

Der SKS war mit den Brettern 2 und 4 der I. Mannschaft gut vertreten. Christian Kroneder blieb ungeschlagen, kam jedoch in der Schlussrunde nicht über ein Remis gegen den Drittplatzierten Lukas Rupprecht hinaus und wurde somit Vizekreismeister. Steffen Pohl landete mit 50% auf dem geteilten 6. Platz:

Von: Frank Manthey (Jugendleiterin), Sonntag, 15. Januar 2023 - Aktualisiert am Dienstag, 17. Januar 2023
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Schachklub Schwanstetten 79 e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/schachklub-schwanstetten
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.