FF Worzeldorf auch am Jahresende aktiv - 2015 fast jede Woche ein Feuerwehreinsatz

Worzeldorf - Mit 50 Alarmierungen war die FF Worzeldorf auch 2015 wieder viel gefragt. Dafür hatte sie aber in den ersten Wochen des neuen Jahres Ruhe.

  • Der Weihnachtsmann wartet auf dem Dach der Fahrzeughalle.

    Der Weihnachtsmann wartet auf dem Dach der Fahrzeughalle.
    © T. Karl

  • Ein umgestürzter Lastzug sorgte für die Autobahnsperrung.

    Ein umgestürzter Lastzug sorgte für die Autobahnsperrung.
    © FF Worzeldorf

  • Auch bei einem Auffahrunfall war die FF Worzeldorf auf der A73 gefragt.

    Auch bei einem Auffahrunfall war die FF Worzeldorf auf der A73 gefragt.
    © FF Worzeldorf

  • Der Posaunenchor verkürzte die Wartezeit.

    Der Posaunenchor verkürzte die Wartezeit.
    © T. Karl

  • Der Weihnachtsmann hatte für jedes Kind etwas dabei.

    Der Weihnachtsmann hatte für jedes Kind etwas dabei.
    © T. Karl

Der Dezember beendete mit der Brandschutzerziehung für die Kinder der Max-Beckmann-Grundschule, der Aktivenaussprache zur Planung für 2016 und der alljährlichen Fackelwanderung mit anschließendem Besuch des Weihnachtsmanns das Jahresprogramm neben vier Alarmierungen.

Drei Autobahnverkehrsunfälle – darunter führte einer mit umgestürztem LKW und Verletztenbefreiung aus Pkw für eine mehrstündige Sperrung der A73 Richtung Hafen – und ein nächtlicher Schuppenbrand mit Gasflasche in Gaulnhofen sorgten dazu für einen arbeitsreichen Monat, damit wurde die Wehr 2015 zu 19 Bränden und 31 Hilfeleistungen gerufen.

Momentan steht die Jahreshauptversammlung mit Wahl am letzten Januarfreitag auf dem Terminplan, dazu werden die Veranstaltungen für das 2016 geplant. Fixpunkte sind auch diesmal am ersten Samstag im Juni (04.06.2016) das Florianfest mit Fischerstechen, die Busfahrt, das Weinfest und die vorweihnachtliche Fackelwanderung, aber auch Überraschungen werden schon vorbereitet. Auch die Fischerstecher – die in diesem Jahr weder beim Florian- wie beim Nürnberger Altstadtfest Erfolge feiern konnten – und die Jugendfeuerwehr haben 2016 wieder viele Termine in ihrem Kalender.

Der Dienstplan der aktiven Mannschaft enthält wieder ein ähnliches Programm vor im vergangenen Jahr. Damals waren es neben den 50 Ernstfällen sechs Unterrichte und 16 Übungen, Maschinistenschulungen und monatlich die technische Überprüfung der Einsatzfahrzeuge. Dazu kommen noch Lehrgänge bei der Berufsfeuerwehr Nürnberg und an den staatlichen Feuerwehrschulen. Somit enthält der vorgelegte Tätigkeitsbericht der Kommandanten und der Vorstandschaft für 2015 wieder ein eindrucksvolles Bild ehrenamtlicher Tätigkeit der Wehr mit ihren 44 Aktiven. 

TK

Von: Thomas Karl (Pressebeauftragter der FF Worzeldorf), Samstag, 16. Januar 2016 - Aktualisiert am Montag, 18. Januar 2016
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Freiwillige Feuerwehr Worzeldorf« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/ffwworzeldorf
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.