Kreativ durch den Herbst

Region - Bunte Blätter, Kastanien, Eicheln, Nüsse, Tannenzapfen, Kürbisse und viel Wind. Zu keiner anderen Jahreszeit wird so viel gebastelt wie im Herbst.

  • Bastelbücher gibt es für jedes Alter

    Bastelbücher gibt es für jedes Alter

  • Holzmotive zum Anmalen

    Holzmotive zum Anmalen

  • Blätter mit echtem Schwabacher Blattgold

    Blätter mit echtem Schwabacher Blattgold

Das liegt vor allem daran, dass uns die Bastelutensilien draußen praktisch vor die Füße fallen. Wie die bunten Blätter zum Beispiel. Sie bieten unzählige Möglichkeiten, kreativ zu sein: einfach eine Collage auf buntem Papier zusammenkleben, vielleicht noch aufgepeppt mit Kastanien oder Eicheln. Sehr edel wirkt das Kunstwerk, wenn man die Blätter mit echtem Schwabacher Blattgold verziert. Aus Kastanien lassen sich die typischen Kastanienmännchen bauen, aber auch Tiere oder andere Motive gestalten, wie Kastanien-Eulen, Stiftestecker oder Türkränze.

Untrennbar mit dem Herbst und Halloween verbunden, sind die Grusel-Kürbisse.

Die sehen schaurig aus, lassen sich aber ohne viel Aufwand erstellen. Beim Aushöhlen wichtig: Es muss ein großer Kürbis sein und Sie brauchen ein scharfes Messer und einen scharfen Cutter. Zuerst wird der Deckel abgeschnitten. Der muss so groß sein, dass Sie mit der Hand in den Kürbis langen können. Obacht: Der Stiel bleibt dran (dient nachher als Griff). Dann werden mit einem Löffel oder Eisportionierer die Kerne und Fasern herausgeholt und das Fruchtfleisch soweit abgeschabt, dass ein etwa zwei Zentimeter dicker Rand bleibt. Erst jetzt werden die Gesichter aufgemalt und anschließend mit einem Cutter ausgeschnitten. Und schon ist der Grusel-Kürbis fertig. Für Kinder gibt es übrigens spezielle Werkzeuge, um Kürbisse auszuhöhlen und zu schnitzen.

Aus Kürbissen lassen sich jedoch nicht nur Grusel-Gesichter gestalten, sondern auch liebreizende Deko-Stücke: Man kann entweder buntes Geschenkband um die Kürbisse wickeln oder mit wetterbeständigen Acrylfarben lustige Gesichter auf die Halloweenkürbisse malen.

Zu den Materialien aus der Natur gibt es im Bastelladen noch andere tolle Bastelideen für den Herbst.

Neben Drachen (mit Bastelanleitung) können Sie zudem kleine Holzmotive aussägen und anschließend anmalen, daraus dann Ketten oder Girlanden fertigen. Wer gerne mit Papier und Schere arbeitet, der findet bei den zahlreichen Motivpapieren oder  -blocks mit herbstlichen Motiven das Richtige. Ausschneiden, falten, neu arrangieren und  zusammenfügen, auch so entstehen tolle Fensterketten oder Karten zu verschiedenen Anlässen. Filzwolle, früher Märchenwolle genannt, erfreut sich sowohl bei den Kids als auch bei den Erwachsenen zunehmender Beliebtheit: Mit einer speziellen Filznadel lassen sich – auch ohne Wasser und Seife – tolle Deko-Objekte für die Herbstzeit kreieren.

Viele, viele weitere Tipps und Anregungen finden Sie in den zahlreichen Bastelbüchern, damit  auch bei einer längeren Schlechtwetterphase garantiert keine Langeweile aufkommt.

In den Bastelläden finden Sie noch viele weitere Anregungen, Material und vor allem bekommen Sie wichtige Tipps für Ihren schönen kreativen Herbst!

Von: Nicole Salamon, Montag, 02. Oktober 2017 - Aktualisiert am Donnerstag, 06. Dezember 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Ancolé - Sinn für Kreatives« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/ancole
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.