Neuer Ausstellerrekord zum Berufemarkt Wendelstein am 03.03.2018 

Wendelstein - Schüler aus Wendelstein, Schwabach, Roth, Nürnberg und Umgebung, die 2018 bis 2020 ins Berufsleben starten wollen, sind hier genau richtig. Bereits zum 26. Mal findet am 03. März 2018 von 9:00 bis 13:00 Uhr der Berufemarkt Wendelstein in der Hans-Seufert-Halle statt. 

  • © meier Magazin

Mit 77 ausstellenden Betrieben, Einrichtungen und Organisationen, die 96 verschiedene Ausbildungsberufe sowie eine Vielzahl an duale Studiengängen und Masterstudiengängen präsentieren, können die Veranstalter einen neuen Rekord verzeichnen. 

Die Ausstellungsfläche in der Hans-Seufert-Halle musste aufgrund der großen Resonanz erweitert werden und der Schulhof sowie der Zeichensaal der Mittelschule werden nun mit einbezogen. Neben der theoretischen Vorstellung der Berufsbilder können die Besucher an zahlreichen praktischen Übungen ihr Geschick versuchen. Die teilnehmenden Firmen halten zudem ein umfangreiches Angebot an Praktikums- und Ausbildungsplätzen bereit. Weiter bieten die Agentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer sowie die Handwerkskammer für Schüler und Eltern ein umfangreiches Informations- und Beratungsangebot an und es besteht erstmals die Möglichkeit, direkt vor Ort Bewerbungsfotos machen zu lassen und auch gleich mitzunehmen. 

Der Berufemarkt Wendelstein ist somit für die künftigen Berufsneueinsteiger die beste Gelegenheit, sich einen umfangreichen Über- und Einblick direkt vom Fachmann, der Fachfrau oder den aktuellen Azubis der Firmen zu holen. 

Für das leibliche Wohl sorgt der Elternbeirat der Mittelschule mit Kaffee, Softdrinks und selbstgebackenem Kuchen. 

Ein Besuch der sich mit Sicherheit lohnt! 
Für das Organisationsteam
Alexandra Bratenstein

Von: Alexandra Bratenstein (Organisationsteam), Sonntag, 18. Februar 2018 - Aktualisiert am Montag, 19. Februar 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Berufemarkt Wendelstein« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/berufemarkt-wendelstein

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.