Renault Megane E-Tech Electric – Elektrofahrzeug einer neuen Generation

Wendelstein - Mit dem neuen Megane E-TECH Electric präsentiert Renault den ersten Vertreter einer komplett neuen Generation von Elektrofahrzeugen.

Mit dem neuen Megane E-TECH Electric präsentiert Renault den ersten Vertreter einer komplett neuen Generation von Elektrofahrzeugen. Bis zu 470 Kilometer Reichweite im WLTP-Prüfzyklus, der mit 11 Zentimeter Höhe schlankeste Akku auf dem Markt und die größte Info-Display-Fläche in einem Fahrzeug der Kompaktklasse sind nur einige der Highlights, mit denen der Megane E-TECH Electric die Grenzen für batterieelektrische Fahrzeuge neu definiert.

Renault bietet das Elektromodell in zwei Leistungsstufen mit 96 kW/131 PS und 160 kW/218 PS an. Auch die Batterie ist in zwei Kapazitätsstufen verfügbar: mit 40 kWh und mit 60 kWh.

Modernste Batterietechnik
Die Antriebsbatterien sind flüssigkeitsgekühlt, die Betriebstemperatur bleibt so auch bei hoher Belastung oder extremen Temperaturen im optimalen Wirkungsbereich.

Vielseitigkeit beim Laden
Der Megane E-TECH Electric lässt sich mit einer breiten Spanne von Ladeleistungen und Stromstärken „betanken“. Die Basisvariante mit 96 kW/131 PS und 40 kWh-Batterie ist mit einem Wechselstrom (AC)-Bordladegerät mit 7 kW Ladeleistung ausgestattet („standard charge“). In den Versionen mit 160 kW/218 PS und 60 kWh-Akku zählt das Bordladesystem für 22-kW-Wechselstrom und 130-kW-Gleichstrom zum serienmäßigen Lieferumfang („optimum charge“). Die Ladezeiten für dem Megane E-TECH Electric gehören zu den schnellsten auf dem Markt.

Noch mehr Reichweite durch Wärmepumpe
Als effizienzsteigernde Technik setzt Renault im Megane E-TECH Electric optional eine Wärmepumpe der neuesten Generation ein. Im Vergleich zum System des Renault ZOE erhöht sich dadurch die Reichweite auf der Autobahn bei Außentemperaturen von minus fünf Grad Celsius um zehn Prozent. Im Stadtverkehr ergibt sich sogar ein Reichweitenplus von 20 Prozent. Außerdem wird die Abwärme von Batterie und Antriebsstrang genutzt, um den Fahrgastraum zu beheizen.

Fremderregte Drehstrom-Synchronmotoren
Vorteile dieser Elektromotoren sind die große Leistungsbandbreite und die hohe Effizienz. Außerdem benötigen fremderregte Motoren keine Seltenerdmetalle für Magneten, was die Umweltbelastung bei der Produktion reduziert.

Größte Display-Fläche in der Kompaktklasse
Mit dem erstmals in einem Renault Serienfahrzeug vorgestellten openR Cockpit verfügt der Megane E-TECH Electric ausstattungsabhängig (Serie ab Techno) über die größte Info-Screen-Fläche seiner Klasse.
Die Instrumententafel in Form eines liegenden „L“ vereint das querformatige digitale Kombiinstrument und den hochformatigen Multimediamonitor zu einer Gesamt-Display-Fläche von 774 Quadratzentimetern.

Entspannendes Beleuchtungskonzept
Zierleisten, die sich über den gesamten Instrumententräger erstrecken und bis in die Türverkleidungen reichen, unterstreichen das großzügige Raumgefühl im Megane E-TECH Electric. In die Dekorleisten integriert ist die Ambientebeleuchtung. In der Basisvariante Equilibre kann der Fahrer zwischen acht Farbtönen wählen. Ab der Ausstattung Techno besteht die Auswahl zwischen 48 Farbtönen, verbunden mit dem neuen Beleuchtungskonzept „Living Lights“: Die Ambientebeleuchtung unterscheidet dabei zwischen Tag und Nacht und wechselt alle 30 Minuten automatisch die Farbe. Die Übergänge erfolgen fließend. Tagsüber unterstreicht kühles Licht das Innendesign und verleiht dem Cockpit einen High-Tech-Charakter. Nachts schaffen hingegen wärmere Töne eine Wohlfühlatmosphäre.

Exzellenter Raum- und Akustikkomfort
Fahrer und Passagiere erfreuen sich im Megane E-TECH Electric eines großzügig dimensionierten Platzangebots. Das Kofferraumvolumen beträgt 440 Liter (nach VDA-Norm: 389 dm³), die sich dank der rechteckigen Form des Ladeabteils uneingeschränkt nutzen lassen. Durch Umklappen der im Verhältnis 1/3 zu 2/3 geteilten Rückbank lässt sich die Transportkapazität auf 1.332 Liter vergrößern (nach VDA-Norm: 1.245 dm³).

Highlights – Aktive Sicherheit
Mit insgesamt 26 Fahrerassistenzsystemen unterstützt der Megane E-TECH Electric den Fahrer unterwegs, beim Einparken und in Sachen Sicherheit. Erstmals bei Renault sind der Ausstiegsassistent und der Rückfahr-Notbremsassistent verfügbar. Serienmäßig verfügt das Kompaktmodell schon ab der Einstiegsversion über Spurhaltewarner und Sicherheitsabstandwarner. Hinzu kommen Notbremsassistent, Müdigkeitswarner und Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsanpassung. 

Von: Quelle: www.Renault.de, Sonntag, 24. April 2022
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Auto Dunkel GmbH« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/auto-dunkel

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.