Rosenheim-Cop auf dem Spritzenhausfest

Schwanstetten - Ein Feuerwehrfest mit Serienstar, Elfmeterschießen und Livemusik der Feyerlein-Brothers.

  • © Michael Geller

Am Samstag, den 07.07.2018, feierte die Feuerwehr Schwand wieder ihr Spritzenhausfest. Neben den gewohnten fränkischen Spezialitäten vom Grill und aus dem Fass, gab es auch dieses Jahr neben diversen Getränkeständen wieder eine Weinbar mit Hugo und anderen Weinspritzgetränken.

Um 16 Uhr startete das Fest mit der Übertragung des ersten Viertelfinalspiels. Trotz des Ausscheidens der deutschen Fußballmannschaft wurde für die interessierten Gäste ein Public-viewing aufgebaut. Die Begeisterung konnte bei den beiden Spielen nicht an das legendäre EM- Viertelfinalspiel Deutschland – Italien anknüpfen, aber spätestens als beim Spiel Russland – Kroatien das Elfmeterschießen begann, hallte so mancher Jubel durch die Rosengasse. Für die kleinen Gäste gab es eine Hüpfburg, sowie die Möglichkeit einmal Feuerwehrmann- bzw. frau zu sein. Unter Aufsicht und Anweisung der Jugendfeuerwehr konnte an einer Station nach Herzenslust gelöscht und mit Wasser gespritzt werden. Auch die Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto wurden wieder unternommen. Erstmalig wurde Kinderschminken angeboten, was bei den jungen Spritzenhausfest-Gästen großen Anklang fand.

Als Schauübung führte die Jugendfeuerwehr den korrekten Löschaufbau nach FWDV3 (Feuerwehrdienstvorschrift 3 „Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“) vor. Hier konnten die Floriansjünger beweisen, dass sie für das kommende Feuerwehrleben von ihren Jugendwarten perfekt vorbereitet werden.

Am frühen Abend ging dann ein leises Raunen und Getuschel durch die Bierbänke. Ein in unseren Breitengraden bekanntes Gesicht war plötzlich anwesend: Joseph Hannesschläger von den Rosenheim-Cops gab sich ein Stelldichein und so manchem Fan die Möglichkeit für ein „Selfie“ und ein kurzes Gespräch.

Musikalisch begleitet wurde das Fest von Gerhard und Werner Feyerlein, die bis in die Morgenstunden aus einem großen Repertoire von Volksmusik, Schlager-Evergreens und Pop so manches fränkisches Gemüt zum Tanzen und Schunkeln animierten.

Die Feuerwehr Schwand bedankt sich bei den Anwohnern für Ihr Verständnis, der Gemeinde für die Unterstützung, bei allen Gönnern für die Hilfe und natürlich den Gästen fürs Kommen und Mitfeiern.

Von: Freiwillige Feuerwehr Schwand e.V., Sonntag, 22. Juli 2018 - Aktualisiert am Freitag, 24. August 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Freiwillige Feuerwehr Schwand« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/feuerwehrschwand
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.